"Baxter" war da

Konstantin Schorr und sein Hund "Baxter" besuchten die Klasse 5d an der Mittelschule Meitingen.
Im Unterricht lernten die Jungen und Mädchen der Klasse 5d an der Mittelschule Meitingen sehr viel Interessantes über den Hund. So erfuhren sie, dass dieses beliebte Haustier eigentlich vom Wolf abstammt, über einen ausgezeichneten Geruchssinn verfügt oder ein ausgesprochener „Hetzjäger“ sein kann. Bei sommerlichen Temperaturen stand nun das Lernen am lebenden Objekt an. Konstantin Schorr von der gleichnamigen Hundeschule aus Ellgau stattete mit seinem Mischlingsrüden Baxter der Klasse und Lehrerin Miriam Zellmer einen Besuch ab. Der Fachmann erzählte den Kindern Wissenswertes über die artgerechte Haltung dieses Tieres. "Wenn wir uns ein Haustier anschaffen, tragen wir dafür auch die volle Verantwortung“, so Konstantin Schorr an die aufmerksame Zuhörerschaft. Ein Blick in das Maul des Tieres ließ ein strahlendes Gebiss erkennen. Baxter zeigte, wie er Befehle seines Herrchens ausführt und auf dessen Kommandos reagiert. Eindrucksvoll demonstrierte Baxter auch wie es aussieht, wenn er wütend oder aggressiv wird. Die Buben und Mädchen wollten in einem Rennen gegen den Hund antreten. Während dem Hund der Sprint in der Mittagshitze nichts ausmachte, gerieten sie sehr schnell aus der Puste. Mit zahlreichen Streicheleinheiten und so manchem Leckerli wurden Baxter und sein Besitzer verabschiedet. Dieser Schultag wird der Klasse 5d noch lange in positiver Erinnerung bleiben.
2
2
2
1
2
3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
58.751
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 09.07.2016 | 20:51  
12.396
H K aus Emmendingen | 10.07.2016 | 10:50  
19.571
Katja Woidtke aus Langenhagen | 10.07.2016 | 11:01  
1.619
Findus Quist aus Gießen | 16.07.2016 | 20:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.