Premiere bestanden!

"Musical-Night" mit v.l.n.r.: Kevin Tarte, Corinna Schmid, Jeanette Wernecke und Sandro Luzzo.
 
"Musical-Night".
Die Premiere war der Hit
Ein Feuerwerk der schönsten und bekanntesten Musicals aller Zeiten in der Kirchberghalle


Von Rosmarie Gumpp
Allmannshofen: "Wir Allmannshofener sind stolz auf unsere neu erbaute Kirchberghalle" versichert Katharina Anwald und ihre Nachbarin Adi Schmidbaur ergänzt: "Eine sehr schöne Halle, ohne die solche Aufführungen wie heute Abend undenkbar wären". Beide Damen gehören zu den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern der "Musical-Night" in der Kirchberghalle in Allmannshofen. Die Kloster Holzen Hotel GmbH organisierte unter der Federführung von Barbara Samsel und Philipp Flamm diesen unvergesslichen Abend als Premierenveranstaltung in Allmannshofen. Ein Feuerwerk der schönsten und bekanntesten Musicals aller Zeiten versetzte das Publikum in die verschiedensten Metropolen dieser Welt. Wunderbare Melodien aus dem "Phantom der Oper", "Elisabeth" oder auch aus dem Kult-Musical "Grease" vermittelten ein Gänsehautgefühl, animierten zum Mitsingen und Mitsummen oder rissen das begeisterte Publikum zu "Standing Ovations" hin. Musical Classics, das sind die bekanntesten Musicals in einem Konzert, kombiniert mit Welthits der schwedischen Gruppe ABBA und deren Musical "Mamma Mia", präsentiert vom Tanzorchester Fink & Steinbach. Die Leidenschaft, das Orchester Fink & Steinbach zusammen mit seinen herausragenden Gesangssolisten in feinfühligen Balladen zu genießen und gleichzeitig die kaum zu bändigende Energie von mehr als zehn Trompeten, Posaunen und Saxophonen zu spüren, machen die "Musical-Night" zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Als Solisten wirkten in Allmannshofen Jeanette Wernecke, Corinna Schmid, Kevin Tarte und Sandro Luzzo mit. Alle vier Künstler verweisen auf eine hochqualilifizierte Gesangsausbildung und feierten schon Erfolge als Musicaldarsteller. Jeanette Wernecke gilt als erfolgreichste Sopran-Nachwuchskünstlerin Deutschlands, die sowohl stimmlich in der Musicalbranche aber auch in der Oper zuhause ist. Corinna Schmid, die aus Mindelzell bei Krumbach in Schwaben stammt, verweist auf zahlreiche erste Preise in ihrer gesanglichen Ausbildung, studiert aber auch noch Medizin in Würzburg. Der aus den USA stammende Künstler Kevin Tarte ist ein gefragter Musicaldarsteller. Seit 1988 lebt und arbeitet er in Deutschland und in Österreich. Sandro Luzzo begeisterte mit seiner Persiflage auf den Österreicher Falco und erhielt tobenden Applaus. Der Künstler mit italienischen Wurzeln wurde in München geboren. Alle Künstler gefielen durch ihre Stimmgewalt, ihre Lust an improvisierter Variation und begeisterten dadurch ihr Publikum. Unvergessen bleiben die gesungenen Hits "Ich wollte nie erwachsen sein" (Tabaluga), "Ich gehör´ nur mir" (Elisabeth), "Can you feel the love tonight" (König der Löwen) oder "You are the one that I want" (Grease). Gerd Fink ist der Leiter des Orchesters Fink & Steinbach, der sich die Maxime "Ich möchte mit meiner Musik das Publikum erreichen und begeistern" zum Ziel setzt. Die Management-Verantwortung liegt in den Händen von Max Steinbach, der auch in unterhaltsamer Art und Weise durch das abendfüllende Programm führte. Stolz ist auch Bürgermeister Manfred Brummer auf "seine" Kirchberghalle, in der nach seiner Vorstellung und seinem Wunsch "noch viele ähnliche Veranstaltungen" folgen sollen. Mit viel Applaus und mehreren Zugaben der Künstler endete ein besonderer Abend.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
36.714
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 19.10.2014 | 20:21  
6.272
Gisela Diehl aus Alzey | 19.10.2014 | 21:56  
8.106
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 21.10.2014 | 21:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.