Paula "erliest" sich den Schulsieg

Paula (links) und Alina sind die stolzen Schulsiegerinnen an der Mittelschule Meitingen. Mit ihnen freuen sich ihre Klassleiter Klaus Edenhofer (links) und Ferdinand Fetschele.
Paula "erliest" sich den Schulsieg

Paula ist eine stolze Siegerin. Die Schülerin aus der Klasse 6d der Mittelschule Meitingen gewann den Vorlesewettbewerb der 6. Klassen und wird somit ihre Schule demnächst auf Kreisebene vertreten. Paula hatte sich eine Passage aus dem Buch "Girls and the city" von Kate Costelloe ausgesucht und konnte damit als schulbeste Leserin die Jury, bestehend aus den Klassleitern der 6. Jahrgangsstufen Martina Kirchner-Mai, Franziska Stadlmaier, Ferdinand Fetschele, Klaus Edenhofer und Förderlehrerin Dora Lehenberger überzeugen. Beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, der auch in diesem Jahr wieder in den vier sechsten Klassen an der Meitinger Mittelschule durchgeführt wurde, ging neben Paula Keßler (6d) auch Alina Berisha aus der Klasse 6c hervor. Sie begeisterte mit Auszügen aus ihrem Buch "Tschick" von Wolfgang Herrndorf. Alle Kandidaten offerierten zunächst ihr Lieblingsbuch, trugen jeweils eine Textpassage daraus vor und stellten dann ihr Geschick beim Vorlesen eines unbekannten Textes unter Beweis. Konrektorin Rosmarie Gumpp überreichte der Siegerin Paula Keßler einen Buchgutschein.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 07.02.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
57.422
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.01.2015 | 12:30  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 11.01.2015 | 20:03  
16.689
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 11.01.2015 | 20:15  
66.117
Axel Haack aus Freilassing | 11.01.2015 | 20:48  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 16.01.2015 | 19:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.