Klassentreffen in Nordendorf

Sichtlich gut gelaunt stellten sich die "Ehemaligen" bei ihrem Klassentreffen vor dem Haupthaus des Gutshofes zum Fototermin. (Bild: Franz Wippel)
Nordendorf: rogu
Die Geburtsjahrgänge 1937, 1938 und 1939 trafen sich zum Gedankenaustausch insbesondere über die Schul- und Jugendzeit in Nordendorf. Mit großer Freude konnte auch in diesem Jahr Anna Wunderer, heute über 90 Jahre alt, ehemals Lehrerin an der Volksschule Nordendorf von den "Ehemaligen" begrüßt werden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Miller ging es zusammen mit Angehörigen des Jahrgangs 1944 zum Gut Schwaighof. Johanna Zeising, die auf dem Gutshof lebt, führte auf sehr charmante Weise durch die großartige Gartenanlage. Sie ging auf die Überlegungen der damaligen Eigentümer, auf die Planung durch Harry Maasz aus Lübeck und die hier verwirklichten und umgesetzten Gedanken ein. Heute bedarf es eines sehr großen persönlichen Einsatzes, um dieses sehr weitläufige Gelände zu unterhalten. Die heutigen Besucher des Gutshofes erinnerten sich an ihre Kindheit, denn damals waren sie sehr neugierig, was sich wohl hinter den hohen Mauern abspielte. Sichtlich zufrieden stellten sich die "Ehemaligen" vor dem Haupthaus dem Fotografen. Nach der Rückkehr in das Gasthaus wurde auch für das kommende Jahr ein Treffen vereinbart. Johann Wiedemann, August Wiedemann, Klara Liepert, Franz Wippel und Anton Frey zeichneten für die Organisation des "Klassentreffens" verantwortlich.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
60.798
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 30.10.2016 | 21:40  
11.656
Jürgen Bady aus Lehrte | 07.11.2016 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.