Großes Flötenkonzert in der Ellgauer Mehrzweckhalle

Die komplette Flötengruppe mit Ulrike Heindl (rechts außen, mit Gitarre)
(fw) Es war ein rundum musikalischer und kurzweiliger Nachmittag in der gut gefüllten Ellgauer Mehrzweckhalle, den die Musikpädagogin Ulrike Heindl aus Ehingen mit einem Flöten-Konzert ihrer Musikschüler und- schülerinnen in Zusammenarbeit mit dem Ellgauer Musikverein gestaltete. Oma, Opa, Eltern, Kinder, Verwandte und Interessenten kamen trotz Super-Sommerwetter zu dieser knapp dreistündigen Veranstaltung. Nach kurzer Begrüßung durch Ulrike Heindl ging es gleich musikalisch zur Sache. Den Auftakt machten die Flötenkinder des ersten Ausbildungsjahres, indem sie traditionelle Kinderlieder wie „Backe, backe Kuchen“ spielten und Gesangs-Einlagen sowie Gesten und Rätsel abwechslungsreich präsentierten. Dann kamen die fortgeschrittenen Schüler, die Lieder und Stücke unterschiedlicher Stilrichtungen zum Besten gaben. Das Programm erstreckte sich von internationaler Folklore über Klassik bis zu religiösem Liedgut und modernen Kinderliedern. Die Verabschiedung aus der musikalischen Grundausbildung war für die jungen Musiker wie eine feierliche Zeremonie, denn sie wurden von Ulrike Heindl jeweils persönlich mit Handschlag und anschließender Zeugnisübergabe belohnt. Interesse für weitergehenden Musik-Unterricht wurde dabei für Gitarre, Akkordeon, Keyboard, Klavier, Saxophon, Querflöte, Trompete Tuba und Schlagzeug bekundet, da bereits während der rund zweijährigen Ausbildung mehrere Instrumentalgruppen vorgestellt wurden. Ein wichtiges Ziel des Blockflöten-Unterrichtes ist, so die Musikpädagogin, ein weiterführendes Instrument für sich zu entdecken, was auch in der Zusammenarbeit mit den örtlichen Musikvereinen begrüßt wird. Im Anschluß einer kleinen Pause, es gab Kaffee und Kuchen, galt die Aufmerksamkeit dem VG-Jugendblasorchester unter Leitung von Dirigent Manfred Braun. Die schmissigen Musikstücke „Skyfall“ und „Rock me“ animierten dabei nicht nur die Kinder zu taktgebendem Stampfen und Klatschen. Am Ende durften sich die Kleinen sogar, während das Orchester ihr letztes Stück spielte, neben ihr Lieblings-Instrument stellen um so im Klangbad mit den anderen Instrumenten zu lauschen.

INFO:
Ab September 2014 können künftige Erstklässler mit der Flöten-Ausbildung starten. Ulrike Heindl veranstaltet dazu einen Informationsabend am Dienstag den 15. Juli 2014 um 20.00 Uhr im Ehinger Musiknest. Interessierte Eltern sind dazu eingeladen. Weitere Infos unter 08273-996469 .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.