"Das alte Haus" - ein Kindermusical von Regina Ferch

Warten auf den "großen" Auftritt.
Die „Notenkleckse“ spielten ein Kindermusical

Von Rosmarie Gumpp
Nordendorf: Begeisterte Zuschauer und langanhaltender Applaus waren der Lohn für wochenlanges Proben und Üben. Die „Notenkleckse“, das ist der Kinderchor des Männergesangvereins Nordendorf e.V., luden zu einem Musicalnachmittag in das Mehrgenerationenhaus in Nordendorf ein. Unter der bewährten Regie von Musikpädagogin Anne-Kathrin Abel aus Donauwörth zeigten die kleinen Darsteller das Musical „Das alte Haus“ von Regina Ferch. Mit Begeisterung meisterte jedes Kind seinen Part – von Anstrengung nichts zu merken. Kurz zum Inhalt des Musicals: In ein einsam stehendes altes Haus kommt langsam wieder Leben, denn der Reihe nach ziehen die Drossel, die Maulwürfe, eine Igelfamilie und eine Katze dort ein. Von ihren Abenteuern erzählten die Kinder im Musical. Passend geschminkt und verkleidet schlüpften die kleinen Schauspieler gekonnt in ihre Rollen. Unterstützung bekamen sie von den Klassen 1a und 2a aus Nordendorf, die für ihren Auftritt einen Tanz miteinstudiert hatten. Die Logopädin und Musikpädagogin Anne-Kathrin Abel, die mit viel Liebe und pädagogischem Geschick die „Notenkleckse“ leitet, studiert derzeit auch Gesang am Augsburger Konservatorium und möchte sich zur Opernsängerin ausbilden lassen. Am Keyboard begleitete Helmut Maschke, der vor Anne-Kathrin Abel den Nordendorfer Kinderchor leitete. Der Männerchor Nordendorf, der auch der Veranstalter dieses musikalischen Nachmittages war, lud abschließend noch zu Kaffee und Kuchen ein.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.