Jugendvesper in St. Ottilien

Ein wunderbarer abendlicher Blick auf die Erzabtei St. Ottilien.
Jugendvesper
Mit einigen Jugendlichen besuchten wir die Jugendvesper in der Erzabtei St. Ottilien. Im Kloster leben etwa 130 Missionsbenediktiner. Das Gotteshaus war voll besetzt mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und im Herzen jung Gebliebenen. Der Schwerpunkt des abendlichen Gebetes war das Thema "Märtyrer". Namentlich wurde dabei an den Heiligen Karl Lwanga und seine Gefährten, an Bonifatius, den Apostel der Deutschen und an 36 Missionarinnen und Missionare, die in ihrem Einsatz getötet wurden, gedacht. Viele Lieder, bekannte und auch weniger geläufige, wurden gesungen und von einer dreiköpfigen Band musikalisch begleitet. Frei formulierte Fürbitten trugen zu einer sehr persönlichen Atmosphäre bei. Schön war auch der Besuch im Biergarten, natürlich bei strahlendem Sonnenschein.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.