Blasmusik macht Laune - Junge Musiker begeistern beim Kaffeekonzert in Ellgau

Das Jugendblasorchester der VG Nordendorf begeistert das Publikum
Ellgau: Mehrzweckhalle | Unter dem Motto „Blasmusik macht Laune“ stand das große Kaffeekonzert des Jugendblasorchesters der Verwaltungsgemeinschaft Nordendorf unter der Leitung von Manfred Braun. Zusammen mit der Jugendkapelle Thierhaupten und dem Kinder- und Jungendchor aus Ellgau zauberten die jungen Künstler mit einem abwechslungsreichen Programm gekonnt die „gute Laune“ in die restlos gefüllte Mehrzweckhalle in Ellgau.

Zu Beginn begrüßte der Kinder-und Jugendchor aus Ellgau unter der Leitung von Elke und Konrad Eser fröhlich die Gäste mit den Liedern „Hallo wie geht es Dir?“ und dem „Schulhof Boogie-Woogie“.
Nach den Grußworten, des Vorsitzenden Martin Schmid, startete die Jugendkapelle Thierhaupten ebenfalls unter der Leitung von Manfred Braun mit „Halo Theme“ ihr Programm. Schwungvoll ging es weiter mit dem „Summernight Rock“ und „Les Humphries in Concert“ von Kurt Gäble. Eine echte Herausforderung für Saxophon und Posaune war das Stück „Charleston“ von Jean Tieres, das mit Bravour gemeistert wurde. Mit dem Marsch „Anno Neun“ beendeten die Thierhauptener eindrucksvoll den ersten Konzertteil.

Nach einer kurzen Pause starteten die Gastgeber, das Jungenblasorchester der VG-Nordendorf mit „The Marche of John Williams“ – eines echtes Highlight für alle Indiana Jones und Star Wars Fans – den zweiten Konzertteil. Mit Filmmusik aus „Transformers“, „Bären Brüder“ und den „Blues Brothers“ zogen sie das Publikum in ihren Bann. Ein Genuss, der besonderen Art, boten die Musiker mit „The Rose“ von Bette Midler. Mit dem Stück „Rock mi“ von Hermann Weindorf setzte die Jugendkapelle einen absoluten Kontrastpunkt. Der Dirigent Manfred Braun meinte dazu: „ Hauptsache es kracht und macht Spaß…“

Martin Schmid wies darauf hin, wie wichtig es sei, dass die Nachwuchsmusiker aus Ehingen, Ellgau, Nordendorf und Westendorf die Möglichkeit haben, im Jugendorchester das Zusammenspiel zu erlernen. Es bedankte sich vor allem bei Dirigent Manfred Braun für dessen Engagement.

Zum großen Finale spielten die beiden Jugendkapellen zusammen den Marsch „Blasmusik macht Laune“ von Siegfried Rundel und bedankten sich mit dem „Instrumentengruß“ bei ihren Zuhörern. Das begeisterte Publikum belohnte die Sänger und Musiker mit kräftigen und anhaltendem Applaus.

Viele fleißige Helfer hatten für das Kaffeekonzert Kuchen gebacken. Der Erlös aus dem Verkauf, kommt dem JBO Nordendorf zugute.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 03.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.