BRESLAU: Auf der Oder zum Scheitniger Park, der Jahrhunderthalle und den Pergola-Laubengängen...

...mit dem Boot auf der Oder nach Scheitnig...
Breslau (Polen): Jahrhunderthalle / Schlesien |
Weil Euch mein Breslau-Beitrag augenscheinlich sehr gut gefallen hat, möchte ich ihm noch mit eine weitere Erzählung anschließen...

Während unserer Breslau-Reise hatten wir die ganze Woche über herrlichsten Sonnenschein und für den Monat Mai war es ungewöhnlich heiß. Des Nachts erfolgte meist eine Abkühlung durch kurze, aber kräftige Gewittergüsse.


Bereits am frühen Morgen, noch in frischer angenehmer Luft, machten wir uns auf den Weg zum Schiffsanleger an der Dominsel.
Mit dem Boot fuhren wir auf der Oder bis nach Scheitnig und verließen unser Boot am Anleger "Zoo".
Die Fahrt auf der Oder war wunderschön und ich staunte nicht schlecht über die Ausmaße des Flusses, von dem meine Mutter und meine Oma schon so viel erzählt hatten. Alles am Fluß war naturbelassen und an Idylle nicht zu überbieten. Als wäre die Zeit stehen geblieben, meinten meine Mutter und ihre Schwester.
Vor uns lag nun der Breslauer Zoo, dessen Besuch wir nicht einplanen konnten, weil wir ja noch weiter in den Scheitniger Park wollten.
Der Scheitniger Park ist nach wie vor die größte Grünanlage der Stadt mit ca. 120 Hektar Größe.
Wir besichtigten die Jahrhunderthalle, ein Bauwerk von Max Berg, welches in den Jahren 1911 - 1913 anlässlich der Jahrhundertausstellung in Breslau errichtet wurde.

Ich für meinen Teil konnte es kaum erwarten, endlich die wunderschönen weinberankten Pergola-Laubengänge sehen zu dürfen, die mir aus den Erzählungen meiner Oma schon sehr vertraut waren. Meine Erwartungen wurden keineswegs enttäuscht, eher das Gegenteil war der Fall! Ich kniff mir ein paar Blätter vom Wein ab, um ein Andenken an diesen Ort zu behalten. Heute sind die Blätter gepresst, getrocknet und unversehrt im Fotoalbum unserer Reise...

Jeder von uns hing seinen Gedanken nach....
Meine Oma hatte mir immer vorgeschwärmt, wie schön es dort gewesen sei und wie sie sich zu ersten heimlichen, sehr romantischen Verabredungen mit meinem Opa in diesen Laubengängen getroffen hatte....
Es war sehr berührend, sich vorzustellen, wie Oma und Opa sich hier zum ersten Mal geküsst hatten....

Diesen Beitrag widme ich meiner Oma Gertrud und besonders meinem Opa Paul, den ich nie kennenlernen durfte...

Fotos und Text:
Elfie Haupt
10
2 12
4 13
12
12
12
6 13
11
13
6 13
5 13
13
4 14
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.03.2015 | 17:44  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 18.03.2015 | 17:49  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.03.2015 | 18:15  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 18.03.2015 | 18:41  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 18.03.2015 | 18:54  
34.484
Eberhard Weber aus Laatzen | 18.03.2015 | 19:32  
7.394
Karl-Heinz (Kalle) Wolter aus Neustadt am Rübenberge | 18.03.2015 | 20:53  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 18.03.2015 | 21:07  
6.127
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 19.03.2015 | 18:14  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 19.03.2015 | 18:19  
11.708
Jürgen Bady aus Lehrte | 19.03.2015 | 23:17  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 20.03.2015 | 13:23  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 21.03.2015 | 07:59  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 21.03.2015 | 14:28  
18.042
Elena Sabasch aus Hohenahr | 04.04.2015 | 01:20  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 06.04.2015 | 16:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.