Wir Kinder der Fünfziger Jahre.....

6
Wir Kinder der Fünfziger....Bollerwagen und Puppenwagen waren schon tolle Errungenschaften...
Einbeck: Vogelbeck |
waren ganz gewiss nicht verwöhnt...
und doch hatten wir eine recht unbeschwerte und glückliche Kindheit hier auf dem Dorf. Unsere Väter arbeiteten auf dem ortsansässigen Zementwerk und in unserem neu erbauten Werkshaus lebten fünf Familien mit jeweils zwei Kindern.
Unsere Wohnungen waren für damalige Verhältnisse schon sehr modern und hatten Badezimmer, was damals noch nicht alltäglich war und worum man uns beneidete...und alle Familien hatten einen wundervollen Schrebergarten!

Bei zehn Kindern im Haus war schon einiger Trubel angesagt, allerdings hatten wir klare Regeln zu befolgen, was aber kein Problem für uns war.
Beispielsweise war es selbstverständlich, dass wir uns ruhiger verhielten, wenn einer der Väter Nachtschicht gehabt hatte und noch schlief...
Wir spielten gern ums Haus herum und schlichen uns heimlich auf das Gelände des Zementwerkes, um uns schönen weißen Sand für unseren Sandkasten, den die Väter gemeinsam für uns gebaut hatten, zu "organisieren"...
Auch liebten wir das Murmelspiel, es gab Tonkugeln in mehreren Farben und wunderschöne Glaskugeln in verschiedenen Stärken.
Viel Spielzeug brauchten wir nicht, obwohl wir alle Eimer, Schaufeln und Backformen für unseren Sandkasten hatten.
Noch heute wundere ich mich über unser gutes Einvernehmen, denn es gab höchst selten einen Streit. Mein sieben Jahre jüngerer Bruder saß mitten zwischen den größeren Kindern und durfte mitspielen.

Ja, wir waren einfallsreich damals, Taschengeld bekam keiner von uns.
Wir spielten sehr gern Kaufladen, verschiedene Unkräuter dienten uns als Gemüse, leere Verpackungen befüllten wir mit Sand - und Steine waren uns ebenfalls in verschiedenen Größen und Formen als Ware für unseren Laden willkommen. Auch der große Holunderbusch neben unserer Sandkiste spendete nicht nur Schatten, sondern seine Blüten und Beeren konnten wir sehr gut als Ware gebrauchen...
Natürlich war es ein Erlebnis, wenn sich ein Erwachsener bei uns als Kunde einfand, und uns gegen echtes Geld etwas abkaufte! Dann ging es aber ab zum richtigen Kaufmannsladen in unserem Dorf! Für zwanzig Pfennig gab es dann auch zwanzig Gummibärchen, bunte Lakritzen oder Sahnebonbons in großen Gläsern, die in Tante Meyers Milchladen von Tante Meyer höchstpersönlich einzeln abgezählt wurden.


Meine Freunde Uli und Markus kauften sich gerne Lutscher oder Brausepulver.
Unser Dorf hatte auch zwei wunderbare Bäcker, einen Konsum, den Milchladen von Tante Meyer, sowie zwei andere Läden. Dazu kam ein Zeitungsgeschäft und nicht zu vergessen, die Kantine des Zementwerkes! Dorthin gingen wir besonders gern, denn sie führten die beliebten "Stockmann"-Schokoladen. Das waren leckere kleine Schokoladentafeln und jede dieser Tafeln enthielt ein Sammelbild aus der Tierwelt.
Oh ja, wir sammelten leidenschaftlich gern!....
Jedes Kind hatte sein besonderes Pläsierchen...wir tauschten und kunkelten, was das Zeug hielt!
War das Wetter schlecht, spielten wir drinnen mit Knete oder "Mensch ärgere Dich nicht"...
Langeweile kannten wir nicht. Sowie die Sonne wieder schien, waren wir draußen und spielten "Verstecken", "A-Zerlatschen", "Wer will durch die Magdeburger Brücke ziehen" und natürlich "Huckekasten"! Cowboy und Indianer kamen später in unsere Auswahl. Auch spielten wir Fußball und an der Teppichklopfstange wurde fleißig geturnt.
In der Woche trugen wir Trainingshosen und Anorak, die Jungen ihre Lederhosen.
Am Wochenende wurden wir "fein gemacht", die Mädchen bekamen eine duftige Schleife ins Haar gebunden und zogen ein von meiner Mutter selbst geschneidertes Kleidchen an.
Trotzdem fanden wir uns "hinterm Haus" ein, um miteinander zu spielen.
Es wurde abgezählt und "abgetentert"....wer dran sein sollte.
"Beim "Kriegen"-Spiel und auch beim "Verstecken" holten wir uns schon mal ein blutiges Knie, ohne gleich in Panik wegen einer Tetanus-Impfung zum Doktor zu rennen...das wäre auch gar nicht so einfach gewesen, denn der Doktor war in einem anderen Ort und ein Auto hatte damals noch keiner aus unserem Haus.

Unsere Abzählverse habe ich bis heute nicht vergessen.....
"Eins, zwei, drei, vier, Eckstein, alles muss versteckt sein. Hinter mir und vorder mir.....eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn! Ich komme!!!"
Oder dieser hier....: Heini hat ins Bett geschissen, mitten auf´s Paradekissen, Mutti hat´s geseh´n und Du musst geh´n!"
"Enter, tenter, tirumenter, enter, tenter, ab!!"....


Nie werde ich vergessen, als ich zu Weihnachten, ich glaube es war im Jahr 1956, einen Puppenwagen bekam! Ein wunderschöner hellblauer Tafelwagen gehörte tatsächlich mir und ich war überglücklich, dass ich meine Puppe nun "ausfahren" konnte.
Meine Freunde Uli und Markus bekamen einen "Bollerwagen", in gelber Farbe und rotem Innenleben. Wie oft sind wir mit diesen Wagen hinauf zu unseren Schrebergärten gefahren! Später hatten wir alle einen "Baronia-Roller" und damit ging es auch schon mal ab ins Dorf...dann mussten wir der Mutter Bescheid sagen und zur genannten Zeit wieder "an Land" kommen...

Es gibt noch viele schöne Erinnerungen an unsere Kinderzeit, vielleicht konnte ich mit diesem Beitrag auch einige Anekdoten aus Eurer Kinderzeit zum Leben erwecken?

Foto und Text:
Elfie Haupt
29
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
63 Kommentare
25.272
Silvia B. aus Neusäß | 02.07.2014 | 22:28  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 02.07.2014 | 22:31  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 02.07.2014 | 22:38  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 02.07.2014 | 22:58  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 02.07.2014 | 23:59  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.07.2014 | 00:32  
15.163
Gerhard Priester aus Daleiden | 03.07.2014 | 07:12  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 03.07.2014 | 08:49  
2.964
Gabriele Schulz aus Laatzen | 03.07.2014 | 09:34  
34.286
Eberhard Weber aus Laatzen | 03.07.2014 | 12:10  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.07.2014 | 12:21  
21.113
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 03.07.2014 | 14:00  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.07.2014 | 15:44  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 03.07.2014 | 19:11  
3.705
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 03.07.2014 | 20:45  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.07.2014 | 22:22  
3.705
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 03.07.2014 | 22:42  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.07.2014 | 23:13  
3.705
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 03.07.2014 | 23:22  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.07.2014 | 23:26  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.07.2014 | 23:29  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 03.07.2014 | 23:36  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 03.07.2014 | 23:51  
28.814
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 04.07.2014 | 00:23  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 04.07.2014 | 12:38  
34.286
Eberhard Weber aus Laatzen | 04.07.2014 | 14:32  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 04.07.2014 | 18:31  
28.814
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 04.07.2014 | 19:16  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 04.07.2014 | 23:19  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 04.07.2014 | 23:32  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 04.07.2014 | 23:57  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.07.2014 | 00:11  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 00:15  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.07.2014 | 00:30  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 12:42  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.07.2014 | 14:44  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 15:08  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.07.2014 | 15:33  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 15:36  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 05.07.2014 | 15:43  
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.07.2014 | 16:29  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 18:35  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 05.07.2014 | 19:12  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 06.07.2014 | 14:32  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.07.2014 | 10:16  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.07.2014 | 16:50  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.07.2014 | 17:00  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 07.07.2014 | 17:22  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.07.2014 | 17:29  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.07.2014 | 17:32  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.07.2014 | 17:34  
23.075
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 07.07.2014 | 17:38  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.07.2014 | 17:42  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.07.2014 | 22:36  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 08.07.2014 | 11:33  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 08.07.2014 | 18:35  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 08.07.2014 | 20:27  
2.085
Manfred Hermanns aus Hamburg | 09.07.2014 | 12:23  
2.085
Manfred Hermanns aus Hamburg | 09.07.2014 | 12:23  
2.085
Manfred Hermanns aus Hamburg | 09.07.2014 | 12:23  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 09.07.2014 | 13:06  
6.111
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 22.02.2015 | 16:17  
59.496
Elfie Haupt aus Einbeck | 22.02.2015 | 16:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.