Hebergemeinschaft Landshut-Eichenau hebt in der Friesenhalle

sechs Heber/innen und ihre Trainer
Eichenau: Friesenhalle/großer Saal | Am kommenden Samstag, den 23.11.2013 betritt die Hebergemeinschaft Landshut-Eichenau erstmals in der Bayernligasaison 2013/14 die heimische Wettkampfbühne in der Friesenhalle. Ihren Auftaktkampf gegen den TSV Waldkirchen konnte die neue Riege wie auch den zweiten Kampf gegen den KSV Kitzingen deutlich für sich entscheiden. Mit ihrem Heimkampf gegen den ESV München-Freimann wollen sie sich nun zum Herbstmeister küren und sich so vom heimischen Publikum als Tabellenerste in die Weihnachtspause verabschieden.
Bei ihrem letzten Auswärtskampf in Kitzingen (09.11.013) konnten sich die sechs Heber aus Eichenau und Landshut schonen, denn der Tabellenletzte konnte ihnen nicht das Wasser reichen. So gewann die Hebergemeinschaft mit einem deutlichen Abstand von 137,5 Punkten mit 362 zu 224,5 Punkten. Stärkste Heberin war an diesem Abend einmal mehr Katja Seitle mit 88 Punkten gefolgt von Stephan Weindlich mit 80 Punkten.
Auch gegen die Heber vom ESV München-Freimann wird es wohl die Wettkampfgemeinschaft aus 3 Landshutern und 3 Eichenauer Hebern nicht wirklich schwer haben. Der Tabellenfünfte aus München reist mit einer Mannschaftsbestleistung von 272 Punkten an, das minimale Ergebnis von Landshut-Eichenau hingegen waren 362 Punkte. Unterschätzen dürfen die sechs Heber um die Trainer Joachim Ruess und Wolfgang Weindich ihre Gegner trotzdem nicht, denn manchmal sind sie doch für eine Überraschung gut.
Hochmotiviert, wollen Sie doch ihrem heimischen Publikum nicht nur einen Sieg bescheren, sondern auch ihren Leistungen aus den bisherigen Kämpfen steigern und mit neuen Bestleistungen glänzen. Für die Hebergemeinschaft Landshut-Eichenau startet mit Konstantin Konstantinov und Matthias Hoffmann, ebenso wieder die Punktbeste Heberin der Eichenauer, Katja Seitle. Die drei Heber aus Landshut: Stephan Weindich, Sebastian Giglberger und Alexander Weindich vervollständigen das Team. Alle sechs Heber/innen haben im Vorfeld fleißig trainiert. Sie freuen sich auf einen spannenden und hochkarätigen Wettkampf.
Zum Wettkampfbeginn am 23.11.2013 um 17 Uhr bitten die Eichenauer daher um Unterstützung ihrer Fangemeinde in der Eichenauer Friesenhalle um den nächsten Sieg in der Bayernligasaison einzufahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.