Erster Heimkampf für die Eichenauer Gewichtheber

Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut
Eichenau: Friesenhalle/großer Saal | Am kommenden Samstag, den 10.01.15 betreten die Eichenauer Gewichtheber zusammen mit ihren Mitstreitern von der TG Landshut erstmals in der Bayernligasaison 2014/15 ihre heimische Wettkampfbühne. In ihrem Auftaktkampf gegen die Absteiger aus der 2. Bundesliga vom ESV München Neuaubing, mussten sich die 6 Heber aus Eichenau und Landshut aufgrund diverser Erkrankungen und Verletzungen noch geschlagen geben. Aber die folgenden Wettkämpfe gegen die Mannschaften vom KSV Kitzingen (396,0 – 208,3 Punkte), ESV München Freimann (362,0 – 248,0 Punkte) und gegen die Hebergemeinschaft Regensburg (349,0 – 202,5 Punkte) konnten sie wieder mit gewohnter Souveränität für sich entscheiden. Diese Siegesserie will die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut in ihrem ersten Heimkampf in der Eichenauer Friesenhalle gegen den TSV Erding nun natürlich fortsetzen.
Es könnte ein durchaus enges Unterfangen für die letztjährigen Meister der Bayernliga werden, zwar rangieren die Erdinger Heber derzeit nur auf Tabellenplatz 6 und somit 3 Plätze hinter der Hebergemeinschaft, aber auch die Erdinger Staffel war bisher vom Ausfall einiger Heber betroffen, so dass sie ihre angestrebte Mannschaftsleistung bisher nicht abrufen konnten.
Geht man rein von den erkämpften Relativpunkten aus, sollten die Heber vom Starzelbach den kommenden Kampf klar gewinnen. So kamen die Erdinger bislang nicht über 313,4 Punkte hinaus, die Hebergemeinschaft indes verzeichnete bislang einen Höchstwert von 396 Punkten. Jedoch kamen sie in ihrem Auftaktkampf gegen den ESV München-Neuaubing nicht über 309 Punkte hinaus. Entscheidend wird also sein, welche Mannschaft sich in der kurzen Weihnachtspause besser vorbereiten konnte.
Die Eichenauer Heber um Trainer Joachim Ruess sind demnach hochmotiviert, wollen Sie doch ihrem heimischen Publikum nicht nur einen Sieg bescheren, sondern auch ihren Leistungen aus den vorangegangen Wettkämpfen steigern. Für den Eichenauer SV starten wie gewohnt Konstantin Konstantinov und Jean Hoffmann, ebenso wie die Punktbeste Heberin der Eichenauer, Katja Seitle. Fraglich indes ist der Start von Mannschaftssprecher Matthias Hoffmann, der sich leider beim Schlittenfahren das Knie verdreht hat. Die Hebergemeinschaft Eichenau-Landshut wird durch die Landshuter: Sebastian Giglberger, Stephan Weindich und Dennis Budimovic vervollständigt. Die sechs Heber/innen haben im Vorfeld fleißig trainiert. Sie freuen sich auf einen spannenden und hochkarätigen Wettkampf.
Zum Wettkampfbeginn am 10.01.2015 um 16 Uhr bitten die Eichenauer daher um Unterstützung ihrer Fangemeinde in der Eichenauer Friesenhalle um den ersten Heimsieg in der Bayernligasaison einzufahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.