Ein kompletter Medaillensatz für die Eichenau!

So sehen Sieger aus!
 
stolzer Trainer mit Emily
Mit einem kompletten Medaillensatz kamen die Eichenauer Nachwuchsheber von der Süddeutschen Meisterschaft im Mehrkampf am 12.03.2016 in Ingolstadt zurück. Beim TSV Ingolstadt Nord traten mehr als 100 Sportlerinnen und Sportler an. Die Kinder hoben hierbei nicht nur die Hantel im olympischen Zweikampf (Reißen und Stoßen) sondern verglichen ihre Leistungen auch in athletischen Disziplinen. Als Athletikübungen standen etwa Anristen (Toes to Bar ohne Schwung), Pendellauf (Sprint mit Richtungswechseln auf Zeit), Schlussdreisprung (Standweitsprung dreimal hintereinander) und Kugelschockwurf auf dem Programm. In die Wertung gingen zudem neben der beim Heben bewältigten Last auch das Körpergewicht und vor allem die technische Ausführung der Versuche (Wertung wie beim Turnen: Ausgangsnote 10.0 und Abzüge für jeden sichtbaren technischen Fehler) ein.
Für den Eichenauer SV, traten Lukas Müller, Jannick Bergmann und Emily Heiß in der Altersklasse der Schüler an. Trainer Konstantin Konstantinov hatte seine Nachwuchsheber bestens auf das Turnier vorbereitet und so zeigten die drei Jugendlichen durchwegs tolle Leistungen.
Im Jahrgang 2001 waren beide männlichen Heber aus Eichenau vertreten. Der mit 15 Hebern sehr große Altersklasse wurde in die Gruppen Leicht und Schwer unterteilt. Daher hatte es der mit 62,6 kg leichte Heber, Jannick Bergmann, in der Gruppe Leicht mit weiteren sieben Mitstreitern zu tun. Lukas Müller mit einem Körpergewicht von 74,8 kg verglich seine Leistungen in der Gruppe Schwer mit sechs weiteren Nachwuchstalenten aus ganz Süddeutschland. Beide zeigten sich beim Reißen und Stoßen keine Blöße und führten ihre Gruppen nach dem Gewichtheben an. Auch die Kampfrichter waren von den gezeigten Leistungen überzeugt und gaben beiden im Reißen und Stoßen jeweils hohe Technikpunkte. Mit 92 kg im Reißen und erstmals 110 kg im Stoßen überzeugte Lukas in beiden Disziplinen. Auch in den Leichtathletikdisziplinen zeigte er sein Können. Kein Mitstreiter konnte mit ihm mithalten, so dass sich Lukas auch hier wertvolle Punkte erkämpfen konnte. Mit insgesamt 582,22 Punkten wurde Lukas unter den 7 Startern mit einem Abstand von über 48 Punkten zum Zweitplatzierten Moritz Maier vom TB 03 Roding klar Süddeutscher Meister. Auch sein Trainingspartner Jannick Bergmann überzeugte in den Gewichtheberdisziplinen. Mit 62 kg im Reißen und 83 kg im Stoßen freute er sich über neue Bestleistungen. Auch in den Athletikübungen zeigte er beeindruckende Leistungen und erkämpfte sich insgesamt 553,09 Punkte. Im hart umkämpften Teilnehmerfeld von acht Nachwuchstalenten belegte er einen sehr guten zweiten Platz. Lediglich um 11,78 Punkten musste er sich Nils Feil vom KSV Grünstadt geschlagen geben. Besonders stolz war Trainer Konstantin Konstantinov auch auf sein einziges Mädchen. Emily Heiß startete im Jahrgang 2003. Leider gelang ihr im Reißen nicht die im Training vorbereitete Last und so musste sie sich mit 18 kg begnügen. Im Stoßen hingegen stellte sie mit 31 kg eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Teilnehmerfeld von insgesamt acht Mädchen lag sie nach dem Gewichtheben lediglich auf dem fünften Platz. Der mit 38,1 kg leichte Gewichtheberfloh startete in den Leichtathletikübungen eine Aufholjagd und sammelte fleißig Punkte. Den Pendellauf ersprintete sie in 10,99 Sekunden und keine andere Kontrahentin war schneller als sie. Beim Kugelschockwurf beförderte sie die Kugel 6,60 m weit. Im Schlussdreisprung sprang 6,35 m weit. Auch im Anristen schaffte sie alle erforderlichen 12 Versuche. Ihren Rückstand zum Siegertreppchen aus dem Gewichtheben wandelte sie mit ihren super Leistungen in der Athletik in einen hauchdünnen Vorsprung von 0,83 Punkten um. Mit 468,93 Punkten jubelte sie am Ende des Tages verdient über ihren dritten Platz.
Trainer Konstantin Konstantinov war folglich mit den gezeigten Leistungen seiner drei Schützlinge sehr zufrieden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.