Eichenauer Gewichtheber feiern 2. Vizemeister

Lukas Müller (Reißen)
Am 05.07.2014, bestritten zwei der derzeit fünf Eichenauer Gewichthebernachwuchstalente, sehr erfolgreich die deutschen Meisterschaften der Schüler im Mehrkampf beim FTG Pfungstadt/Hessen.
Trainer Konstantin Konstantinov hatte alle beide bestens auf das Turnier vorbereitet und so freuten sie sich am Ende des Tages über sehr gute Leistungen, tolle Platzierungen und besonders über viele neue Bestleistungen.
Lukas Müller und Jannick Bergmann betraten zusammen in der Altersklasse der 13jährigen die Wettkampfbühne jedoch in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Der 48,4 kg leichte Gewichtheber Jannick hatte es in der Gewichtsklasse „leicht“ mit insgesamt neun Konkurrenten zu tun. Er bewältigte dabei die Gewichtheberdisziplinen mit durchwegs guter Punktewertung und konnte sich am Ende über 5 gültige Versuche und 37 kg im Reißen sowie 53 kg im Stoßen freuen. Nach dem Reißen und Stoßen eroberte Jannick bei seinen ersten deutschen Titelkämpfen bereits den 3. Platz . Bei den darauf folgenden Leichtathletikübungen konnte er dann sogar noch eins drauf legen. So ersprintete er den Sternlauf in 13,12 Sekunden, die 4kg schwere Kugel schockte er 8,24 Meter weit und im anschließenden 3er-Hopp sprang er 6,84 Meter weit. Mit Bestleistungen in allen Disziplinen und 489,12 Punkte freute er am Ende über den erreichten 2. Platz.
Auch sein Trainingspartner Lukas Müller zeigte in der Gewichtsklasse „Halbschwer“ hervorragende fünf gültige Versuche. Auch die Kampfrichter waren von seinen gezeigten Leistungen im Gewichtheben überzeugt und gaben ihm im Reißen und Stoßen jeweils sehr gute Technikpunkte. Im Endergebnis verbuchte Lukas im Reißen 67kg und im Stoßen 77kg. In der Leichtathletik erkämpfte sich Lukas weitere gute Leistungen und somit wertvolle Punkte. Er sprintete im Sternlauf 12,70 Sekunden, die Kugel warf er im Kugelschockwurf auf 10,63 Meter und im Dreierhopp sprang er 7,50 Meter weit. Mit insgesamt 548,07Punkten erkämpfte sich Lukas unter den 9 Konkurrenten ebenfalls den 2. Platz und das ebenso wie sein Teamkollege mit neuen persönlichen Bestleistungen.
Trainer, Konstantin Konstantinov war ebenso wie die mitgereisten Väter mit den Leistungen seiner Schützlinge mehr als zufrieden und bereitet nun beide auf den nächsten Höhepunkt vor. Denn am 17. - 20.07.2014 starten beide Nachwuchstalente zum allerersten Mal auf internationaler Ebene, zusammen mit ihrem Trainer vertreten sie den Eichenauer SV beim Gewichtheber Europa Cup in Österreich / Steiermark.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.