Machen wir Sonnenwetter?! Engagement für einen sauberen Himmel lohnt sich ...

Die Chemtrail-Lobby steht zur Zeit gewaltig unter Druck. Sie steht letztendlich mit dem Rücken an der Wand, denn die Chemtrails haben sich trotz des gigantischen globalen Vertuschungssystems, das den Technokraten richtig viel Arbeit und Kosten bereitet, Medienberichten zufolge zur beliebtesten "Verschwörungstheorie" gemausert. Die Massenmedien sprachen insoweit sogar schon von "der Mutter aller Verschwörungstheorien".

Ausgerechnet die Chemtrails, aus Sicht der Technokraten.

Aber auch die Kritik aus den eigenen Reihen dürfte immer mehr zunehmen. Denn was sollen die Politiker, Behörden, Wetterdienste etc. den nach Antworten suchenden Menschen angesichts dieses unglaublich offenkundigen chemischen Spektakels am Himmel überhaupt noch sagen? Nahezu alle Massenmedien müssen dieses Thema als treue Büttel der "Eliten" aufgreifen, um es abzustreiten und dabei so lächerlich wie irgendwie möglich zu machen. Aber wer glaubt diesem "Lügenapparat" überhaupt noch?

Aber es kommt noch schlimmer für die Technokraten:

Als die Chemtrail-Lobby es vor ein paar Tagen an einem an sich wolkenfreien Tag mit ihrem Chemtrailing total übertrieben hatte, hatten wir in kürzester Zeit Tausende von Zugriffen auf unserer Webseite. Viele Besucherinnen und Besucher fanden unsere Webseite über die Suchmaschinen: "Kondensstreifen", "Streifen von Flugzeugen", "Chemtrails", "komische/seltsame Wolken", "Dreck am Himmel", "Sauberer Himmel" etc. waren die Suchbegriffe. Seit diesem Tag haben wir täglich Tausende von Zugriffen und unsere Webseite geht - salopp gesagt - ab wie ein "Zäpfchen".

Und siehe da: Heute schien mal wieder vielerorts die Sonne für mehr als nur ein paar Stunden. Aber gesprüht wurde trotzdem, allerdings war heute der Versuch des unauffälligen Sprühens an vielen Orten nicht zu übersehen.

Das bedeutet: Je mehr und lauter wir die Trommeln schlagen, je mehr wir die Menschen auf dieses Thema aufmerksam machen und je mehr Salz wir dadurch in die offene Wunde der Technokraten kippen, desto zurückhaltender müssen diese bei ihren Sprühaktionen vorgehen, wie man es z.B. heute deutlich an vielen Orten gesehen hat.

Verteilen Sie daher bitte unsere Handzettel,

http://www.sauberer-himmel.de/info-materialien/

schreiben Sie Politiker, Behörden, Bürgermeister, Verbände und Medien etc. an und versorgen Sie diese mit den harten Fakten (und nicht mit Beleidigungen). Am besten, Sie wenden sich an Medien, Politiker, Verbände oder andere Funktionäre an der Basis. Räumen wir die Pyramide der "Elite" von unten nach oben auf! Werden Sie aktiv, egal in welche Richtung, solange Sie sachlich mit unserem Thema umgehen. Die Fakten sind doch alle auf unserer Seite!

Los geht´ s ... , der Informationskrieg, und es ist leider einer, geht in die letzten und entscheidenden Runden.

1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.