USA: Piloten, Ärzte und Wissenschaftler bestätigen Chemtrails

Der weltweit anerkannte Wissenschaftler Prof. Gordon J.F. MacDonald, ehemaliger stellvertretender Direktor des Instituts für Geophysik und Planetare Physik an der University of California und Mitglied im US-Präsidentenberaterstab unter Präsident Lyndon B. Johnson, schrieb bereits 1968 in Nigel Calders Buch „Unless Peace Comes: A Scientific Forecast of New Weapons“ über Techniken, die Klima und Wetter großräumig manipulieren können. Im Kapitel "How to Wreck the Environment" (Wie wir die Umwelt ruinieren) schilderte er, wie die Energiefelder der Erde genutzt werden können, um das Wetter und Klima zu manipulieren, die polaren Eiskappen zum Schmelzen zu bringen, die Ozonschicht zu zerstören und Erdbeben auszulösen. Prof. MacDonald stellte somit bereits in den 60er Jahren fest, dass diese Techniken bereits entwickelt und im Falle des Einsatzes praktisch nicht bemerkt würden.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
23.090
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 12.03.2015 | 13:39  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 12.03.2015 | 14:03  
37.444
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 12.03.2015 | 18:13  
34.344
Eberhard Weber aus Laatzen | 12.03.2015 | 19:08  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 12.03.2015 | 22:50  
23.090
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 12.03.2015 | 23:00  
1.622
Alexander Steichele aus Augsburg | 13.03.2015 | 10:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.