Die ChorbandE singt sich in die Herzen

Ehingen: Pfarrkirche | Mit einem beeindruckenden „Best-of“ – Konzert hat die ChorbandE ihr 20 jähriges Jubiläum in der Pfarrkirche gefeiert. Sie machte damit sich selbst und den vielen Besuchern ein besonderes, musikalisches Geburtstagsgeschenk. Mitreißend und stimmgewaltig präsentierte sich die Sängerschar unter der Leitung von Martin Liepert mit Lieblingsliedern aus zwei Jahrzehnten. Entsprungen aus einer Jugendwallfahrt 1994 hat sich die ChorbandE stetig weiterentwickelt. Viele Gründungsmitglieder sind noch aktiv, jugendliche Nachwuchssänger machen die Zusammensetzung heute generationsübergreifend . So singen beispielsweise vier „Mutter-Tochter-Paare“ mit - Pfarrer Franz Walden sprach in seinen Dankesworten von einem „nachwachsenden Chor“.
Das Zusammenwirken von Chor, Solisten und der Instrumentenvielfalt beeindruckte und zeugte von der musikalischen Vielseitigkeit und hohen Qualität des Chores. Eingebettet in eine stimmungsvolle Licht- und Diashow sangen sich die Musiker in die Herzen der Besucher. Viele Lieder hatten christliche Botschaften inne, wie „Zwischen Himmel und Erde“, „Offener Himmel“ oder „Siehst du das Lamm“. Unter die Haut ging auch ein Gospel-Medley, beeindruckend war das Zwiegespräch von Solisten und Chor. Es wurde auch weltliches Liedgut präsentiert, wie etwa die Musical-Klassiker „Endlose Nacht“ aus König der Löwen oder „I will follow him“ aus Sister Act. Immer wieder waren die Besucher zum Mitsingen eingeladen.
Dass die Ehemaligen eine währende Verbindung zum Chor pflegen, zeigten sie mit ihrer zahlreichen Anwesenheit beim Konzertabend. Und so bot sich zum Abschluss ein stimmungsvolles Bild und eine besondere Klangfülle, als aktive und ehemalige Sänger vor dem Altarraum gemeinsam einstimmten in den ChorbandE-Klassiker „Bleibe hier bei uns“. Am Ende gab es für die Akteure nicht nur begeisterten Applaus, sondern auch Rosen und einen Obolus von der Kirchenverwaltung als Zeichen der Anerkennung und des Dankes. Der Erlös des Konzertes kommt der Renovierung der Frauenkirche zugute.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.