Triumphzug der AfD setzt sich auch in Bremen fort

Ununterbrochener Einzug der Alternative für Deutschland in fünf Bundesländerparlamente sowie ins Europaparlament

Bremen, 10.5.2015: Der Siegeszug der AfD (Alternative für Deutschland) in den letzten Jahren ist nahezu beispiellos. Auch bei der Bürgerschaftswahl in Bremen am 10.5.2015 triumphierte die Partei und erreichte 5,5 Prozent der Wählerstimmen - und das in einem Stadtstaat, in dem es konservative Parteien traditionell schwer haben. In den Jahren 2014 und 2015 war die AfD bei allen Landtagswahlen erfolgreich und konnte auch in die Parlamente von Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Hamburg einziehen. Außerdem gelang ihr der Einzug ins Europaparlament. Nur ganz zu Beginn ihrer Entstehung scheiterte die Partei noch an der Fünfprozenthürde der Bundestagswahl.

Erfolgsserie ohnegleichen - Personalquerelen scheinen nicht so wichtig

Besonders interessant ist das gute Ergebnis der AfD in Bremen wegen der anhaltenden Querelen in der Führungsspitze der Partei. Offenbar scheinen die Wähler mit der Arbeit der AfD dennoch sehr zufrieden. Das Wählerpotential für eine neue Partei vom Zuschnitt der AfD ist überdies - das zeigen empirische Untersuchungen - sehr groß.

Keine Partei - außer der AfD - verzeichnet einen Mitgliederzuwachs

Die AfD wächst kontinuierlich weiter. Ihr Mitgliederstand liegt inzwischen bei über 21000. Alle anderen politischen Parteien von Bedeutung in Deutschland haben - teils massive - Mitgliederrückgänge zu verzeichnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.