„Jurassic Park“ auf Schloss Marienthal bei Eckartsberga vom 24. Januar bis 15. März 2015

Wann? 24.01.2015 bis 15.03.2015

Wo? Schloss Marienthal, Eckartsberga DE
Eckartsberga: Schloss Marienthal | Die Ausstellung kann vom 24. Januar bis 25. Januar sowie vom 31. Januar bis zum 28. Februar 2015 täglich von 10 - 17 Uhr und vom 01. März bis 15. März jeweils Donnerstag bis Sonntag von 10 - 18 Uhr besucht werden.

Eintrittspreise: einzusehen (siehe Link)

http://www.agenturwinter.de/DE/Termine/Dinosaurier...

Die Ausstellung befindet sich auf dem Gelände des Schloss Marienthal, Kastanienallee 15 in 06648 Eckartsberga. Parken: im Wirtschaftshof Schloss Marienthal. Die Ausstellung befindet sich auf dem Außengelände. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Der Größte ist fast 30 Meter lang und wiegt knapp eine Tonne. Der Diplodocus ist einer der Stars bei Deutschlands spektakulärster Dinosaurierausstellung. Die „World of Dinosaurs“ gastiert vom 24.Januar 2015 bis 15. März 2015 im neobarocken Ambiente von Schloss Marienthal bei Eckartsberga.

Vor mehr als 100 Millionen Jahren besiedelte eine einzigartige Spezies unseren Planet Erde: Dinosaurier. Die Giganten der Urzeit versetzten den Menschen schon seit Gedenken in Erstaunen und unbändigen Forschungsdrang. Seit über vier Jahren betreut unsere Agentur die Ausstellung „World of Dinosaurs“ in verschiedenen Städten in Deutschland. Nun ist es uns gelungen, eine der größten Attraktionen Europas ins Burgenland zu holen und Besuchern die einzigartige Möglichkeit zu geben, dieses wissenschaftliche Spektakel zu erleben.

Über 50 originalgetreue Urzeit-Reptilien haben im Schlossgarten von Marienthal im Dreieck Jena-Weimar-Naumburg vom 24. Januar bis zum 15. März 2015 ein Zuhause gefunden. Neben dem 30 Meter langen Diplodocus fehlen auch der Triceratops und der gigantische T-Rex natürlich nicht. Besucher erhalten wissenschaftlich belegt und trotzdem leicht nachvollziehbar einen Einblick in die Lebensbedingungen, Lebensformen und Dimensionen einer Spezies, die einmal unsere Erde dominiert hat. Eine freundliche Resonanz der Burgenländer und viele Ferienkinder erhofft sich die örtliche Veranstalterin Antje Winter. Zudem freut sie sich über den reibungslosen Ablauf und das Engagement der Stadt Eckartsberga und der Schlossherren, Familie Schreiber.

Die "World of Dinosaurs" im wunderschönen Schlossgelände gilt als beispielhafter Ort des Lernens jenseits der Klassenzimmer: Die wuchtigen Urzeitriesen stellen gerade im verwunschen wirkenden Schlossgarten einen reizvollen Kontrast dar. Neben einer Reise in die Urzeit bekommt der Besucher auch einen Eindruck von der Geschichte dieses anhaltinischen Kleinodes. Schloss Marienthal selbst war ursprünglich ein Kloster, dem die Ländereien von Eckartsberga gehörten. Der neobarocke Schlossbau aus dem frühen 20. Jahrhunderts liegt etwas außerhalb von Eckartsberga sehr romantisch in den Finnewäldern und eignet sich hervorragend für einen lehrreichen und aktiven Schulausflug. Ein Imbissangebot (Kaffee, Kuchen & Getränke) ist im Schloss vorhanden.

Anfahrt:
mit dem Auto:
aus Leipzig/Naumburg: von A38 über A9 kommend, auf B87 bis Kirchweg/Eckartsberga, dann L211 bis Kastanienallee
aus Jena/Weimar: über B87 bis Kirchweg/Eckartsberga, dann L211 bis Kastanienallee
aus Erfurt: A71 über L1058 und L210 bis Kastanienallee

mit der Bahn:
Der Bahnhof Eckartsberga liegt bei der Gemeinde Reisdorf an der B87. Er ist Haltepunkt der Regionalbahn von Großheringen über Bad Sulza, Buttstädt, Kölleda nach Sömmerda. Zu den Nachbarstädten besteht Buslinienverkehr.
Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte den Plänen der DB.
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
57.360
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 01.02.2015 | 08:13  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 01.02.2015 | 13:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.