Verhältnismäßigkeit der Richtigstellungen durch Wittich Verlag mit zweierlei Mass

In der letzten Ausgabe der Ebsdorfergrund Nachrichten vom 12.02.2016 finden sich zwei Richtigstellungen des Wittich Verlages. Hierbei wurde auf einen Fehler beziehungsweise zwei Fehler des Verlages in der Ausgabe vom 05.02.2016 hingewiesen.
Dabei ging es um eine nicht als solche ausgewiesene Anzeige der SPD Ebsdorfergrund in der Ausgabe vom 05.02.2016 diese erweckte den Anschein das es sich um eine offizielle Mitteilung der Gemeinde Ebsdorfergrund handelt.
Die Richtigstellung findet sich auf der ersten Seite in einem Format von 4,5 x 5,5 cm.
Der zweite Fall ist eine Richtigstellung eines Artikels der ÜBE/FWG vom 05.02.2016 der Politischen Inhalt hatte und nach den Vertragsrichtlinien so nicht veröffentlicht hätte werden dürfen. Dieser Hinweis auf Seite 17 ist im Format 10 x 9,5 cm und farblich hinterlegt, wobei die erste Richtigstellung in das Farbmuster der Titelseite eingearbeitet wurde so das dieser nicht so auffällt.
Wenn sich eine Bezahlzeitung darauf beruft Redaktionelle Richtlinien zu haben, dann sollte sie diese auch für alle gleich darstellen.
So bleibt leider ein fader Beigeschmack das man es doch nicht so ernst nimmt mit den Redaktionellen Richtlinien bei dem Wittich Verlag.
Dies ist leider nicht der erste Fall dieser Art und wiederholt merkwürdiger Weise immer wieder vor Wahlen in den Ebsdorfergrundgrund Nachrichten.
Was für einen Grund gibt es hierfür?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.