Nachrichten aus dem Ortsbeirat: Ortspflege in Ebsdorf

Ebsdorfergrund: Bürgerhaus | Am 09.09.2016 rief der Ortsbeirat Ebsdorf zu einer „Verschönerungsaktion“ im Dorf auf.
Nachdem der HVV viele Jahre einen Dorfputz veranstaltet hatte und nun aus organisatorischen Gründen diese Aktion nicht mehr durchführt, war die Bitte an den Ortsbeirat herangetragen worden, sich vielleicht dieser Aktion anzunehmen.
Da auch innerhalb des Ortsbeirates schon das Gespräch auf einen Dorfputz aufgekommen war, da man wusste, dass einige „Ecken“ im Dorf sich nicht von ihrer schönsten Seite zeigen, war man sich schnell einig, diesbezüglich in Aktion zu treten.

Am 03.09.2016 fand eine Ortsbegehung statt, bei der die Mängel im Dorf aufgenommen werden sollten, um die Anmeldung für den Haushalt 2017 aufzustellen.
Gleichzeitig wurden bei dieser Begehung auch die Stellen notiert, die einer „Verschönerung“ bedurften. Zuerst wollte man sich der Straßen, an denen die Besucher des Autofreien Sonntages vorbei kommen, annehmen.

Nach einem Aufruf des Ortsvorstehers Mario Luther traf man sich am Freitag, den 09.09.16 um 17 Uhr zur gemeinschaftlichen Aktion. Zusammen mit einigen Bürgern, die ebenfalls der Einladung gefolgt waren, suchte man die dringend zu bearbeitenden Plätze auf. Alle Arbeitsgeräte, die für die hauptsätzliche Arbeit des Hecken- und Baumschnittes nötig waren, wurden vom Bauhof zur Verfügung gestellt. Klein und Groß beteiligte sich an der Aktion, und weil es so viele Helfer waren, hatte man auch verhältnismäßig schnell die Arbeiten erledigt. Das Ende ergab sich nämlich dadurch, dass beide Anhänger des Baufahrzeuges voll mit Ästen geladen waren.
Ein gemeinsamer Abschluss bei Bratwurst und kalten Getränken rundete die Aktion ab, hierbei ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und für die Würstchenspende der Metzgerei Kutsch!

In Gesprächen während der Aktion war man sich schnell einig, dass man diesen Arbeitseinsatz durchaus zweimal jährlich durchführen könnte, damit die gemeindlichen Flächen des Dorfes sich immer in einem ordentlichen Zustand befinden.
Weiterhin müssen sich die Ebsdorfer Bürger aber bewusst sein, dass jeder die Pflicht hat, die Flächen vor/um sein Haus, so zu pflegen, dass sie sich ebenfalls in einem ordentlichen Zustand befinden. Besonders die Bürgersteige müssen von Fußgängern gut begehbar sein, d.h. nicht z.B. durch Hecken- oder Wildwuchs beeinträchtigt sein.
Für den Ortsbeirat,
Klara Kaiser
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.