Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund erfolgreich beim "Run auf die Burg"

Im April nahmen Mitglieder der Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund erneut beim „Run auf die Burg“ teil.

Bei dem zum zweiten Mal im Rahmen des Feuerwehr-Fitness-Wettbewerbs „Fit fürs Feuer“ durchgeführten „Run auf die Burg“ siegte der 18-jährige Max Bielow von der Feuerwehr Heuchelheim in neuer Rekordzeit. Rund fünfzig Teilnehmer gingen an den Start. Der Sieger legte die 300 Meter lange Strecke vom Wasserhaus „Eulenkopf“ in Krofdorf-Gleiberg über 50 Höhenmeter an der Außenmauer der Burg entlang bis zum hinteren Burghof in 2:15 Minuten zurück.

Denkbar knapp fiel das Ergebnis für den zwanzig Jahre älteren Marcell Büttner von der Feuerwehrsportgruppe Ebsdorfergrund aus, er benötigte gerade mal eine Sekunde mehr und wurde dadurch Altersklassensieger und Gesamtzweiter.

Auch die Ergebnisse der übrigen Teilnehmer aus dem Ebsdorfergrund können sich sehen lassen, so konnten Kai Kutsch und Frank Lehr in der Altersklasse „Command & Conquer“ einen guten 6. und 7. Platz für sich verzeichnen. In der jüngeren Klasse „Fire & Fight“ landeten Jonas Dietrich und Fabian Happel im guten Mittelfeld.

Die Herausforderung an dem Lauf besteht darin, nicht in typischer Laufbekleidung zu starten, sondern in Feuerwehreinsatzkleidung mit Sicherheitsstiefeln, Helm, Handschuhen und Atemschutzgerät (ohne Atemanschluss) auf dem Rücken. Rund 20kg Schutzausrüstung galt es somit den Berg nach oben zu transportieren.
Dabei bewiesen alle Teilnehmer, welche Strapazen sie im Ernstfall auf sich nehmen.

Die Ergebnisse der Feuerwehrsportgruppe im Einzelnen:
Altersklasse „Command & Conquer“: (Gesamt)
1. Marcell Büttner 2:16min (2.)
6. Kai Kutsch 2:59min (18.)
7. Frank Lehr 3:03min (20.)

Altersklasse „Fire & Fight“: (Gesamt)
13. Jonas Dietrich 3:02min (19.)
14. Fabian Happel 3:05min (22.)
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.