Max und Moritz,ein Buch ,welches in alle Sprachen übersetzt wurde.

Max und Moritz mit Lehrer Lämpel.
Ebergötzen: Wilhelm-Busch-Mühle | Max und Moritz machten beide,als sie lebten keine Freude,bildlich siehst du jetzt die Possen,die in Wirklichkeit verdrossen,mit behaglichen Gekicher,weil du selbst vor ihnen sicher.Aber das bedenke stets:Wie man´s treibt mein Kind so geht´s.

Die schönste Zeit seines Lebens verbrachte Wilhelm Busch in den Jahren 1841-46 als Schüler in Ebergötzen.Die in dieser Zeit geschlossene Freundschaft mit dem Müllerssohn Erich Bachmann begleitete beide, bis an ihr Lebensende.Aus der gemeinsamen Kindheitserinnerungen erwuchs eine Geschichte in 7 Streichen:Max u.Moritz das wohl meist übersetzte Kinderbuch der Welt.
2
4 3
4
3
2
2 2
2
2
3
2 2
2
2 2
2
4
4
3
2
2 3
2
2
2 4
4
2 3
3
2 3
2
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
47.875
Christl Fischer aus Friedberg | 26.07.2016 | 16:21  
60.849
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 26.07.2016 | 17:36  
4.353
Marietta Heß aus Barsinghausen | 27.07.2016 | 14:02  
60.849
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 27.07.2016 | 18:18  
6.634
Dieter Goldmann aus Seelze | 28.07.2016 | 14:00  
60.849
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 28.07.2016 | 18:45  
8.106
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 30.07.2016 | 10:39  
60.849
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 30.07.2016 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.