Auf den Spuren von MAX und MORITZ... (3. und letzter Teil)

....Lehrer Lämpel.....ihn gab es wirklich....
Ebergötzen: Wilhelm-Busch-Mühle |
Einmal noch möchte ich Euch nach Ebergötzen mitnehmen, um Euch ein paar weitere Eindrücke aus der Wilhelm-Busch-Mühle zu zeigen.


Erwähnenswert ist unbedingt, dass sich früher in vielen Wassermühlen, so auch hier, am Ende der Mahlgänge sogenannte "Kleiekotzer" befanden. Ihr gruseliges Aussehen sollte, wie schon die Neidköpfe an den Fachwerkhäusern, böse Geister und Eindringlinge abwehren. In dieser Hinsicht war man schon sehr abergläubisch...
Der wohl berühmteste Kleiekotzer ist im letzten Streich der Max und Moritz-Geschichte zu sehen...

Um viele Eindrücke bereichert verlassen wir die Mühle und uns erwartet noch ein zusätzliches Schmankerl, denn wir dürfen den gleich gegenüber liegenden wunderschönen Mühlengarten besuchen.
Vor der Mühle hat man dem berühmten Freund von Erich Bachmann einen Gedenkstein mit seinem Zitat
"Kein Dorf ist mir vertrauter als Ebergötzen",
gewidmet.


Doch erst einmal betreten wir den zauberhaften Garten...
Man sollte sich Zeit dafür nehmen, in der herrlichen Laube verweilen und die Beete und Abschnitte mit Blumen und Kräutern ausgiebig betrachten.
Wunderschöne Farbkompositionen verwöhnen das Auge und man kann sich schwer losreißen. Neben allerlei Mischkulturen sind viele chemiefreie Gemüse- und Obstsorten zu entdecken...
An der Gartenmauer befindet sich der Grabstein von Erich Bachmann....und die Gedanken gehen wieder zurück zu den beiden Lausbuben Erich und Wilhelm, aus denen in Wilhelms Fantasie "Max und Moritz" wurden.
Auch Lehrer Lämpel, Witwe Bolte und Schneider Böck hat es einst in Ebergötzen gegeben....


Langsam gehen wir den Weg zurück, verabschieden uns nochmal vom großen Mühlrad mit dem herbstürzenden Wasser. Als wir über die Auebrücke kommen, müssen wir schmunzeln, weil wir natürlich daran denken müssen, dass hier Schneider Böck von Max und Moritz ein derber Streich gespielt wurde....
Man kann die Liebe von Wilhelm Busch zu Ebergötzen verstehen....
Und da ist noch die Geschichte einer wunderbaren untrennbaren Freundschaft zwischen Wilhelm und Erich, die ein Leben lang anhielt....und die irgendwie noch immer da ist und Ebergötzen so besonders macht....

Zum Abschluss möchte ich mich bedanken, dass Ihr mir durch drei bilderreiche Beiträge gefolgt seid...

Fotos und Text:
Elfie Haupt
4 9
11 8
10
2 9
10
10
9 9
2 9
5 8
2 11
2 9
8 11
8
9
4 10
9
8
12
7 10
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
23 Kommentare
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 26.07.2014 | 23:36  
6.707
R. S. aus Lehrte | 27.07.2014 | 00:21  
34.499
Eberhard Weber aus Laatzen | 27.07.2014 | 12:47  
6.129
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 27.07.2014 | 13:19  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.07.2014 | 13:36  
34.499
Eberhard Weber aus Laatzen | 27.07.2014 | 13:45  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.07.2014 | 13:54  
23.125
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.07.2014 | 15:20  
28.869
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 27.07.2014 | 17:26  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 27.07.2014 | 22:32  
6.638
Dieter Goldmann aus Seelze | 28.07.2014 | 13:09  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.07.2014 | 13:35  
8.114
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 28.07.2014 | 13:56  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.07.2014 | 14:22  
8.114
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 28.07.2014 | 14:24  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 28.07.2014 | 14:31  
11.714
Jürgen Bady aus Lehrte | 30.07.2014 | 01:00  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 30.07.2014 | 22:11  
2.351
Kurt Wolter aus Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | 31.07.2014 | 12:32  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 31.07.2014 | 13:52  
4.340
k-h wulf aus Garbsen | 25.05.2015 | 12:16  
4.340
k-h wulf aus Garbsen | 25.05.2015 | 13:08  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 25.05.2015 | 14:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.