Schamanische Vollmond Medizinwanderung zum Dengelstein

Wann? 14.05.2014 19:00 Uhr

Wo? Tobias, Rothen 129 1/2, 87471 Durach DE
Constantin Bachfischer
Durach: Tobias | Der Mond ist aus schamanischer Sicht weiblich. Eigentlich heißt sie die Möndin, Luna oder Selene. Die Möndin ist in der Lakota Mythologie ein Spirit.
Die Großmutter, Großmutter Mond als Begleiterin der Wölfe und die Sonne der Nacht.

Wir gehen gemeinsam im Tageslicht in den Wald bis zur Dämmerung. Reinigen uns mit einem Räucherritual und stimmen uns ein auf die Begegnung mit der Möndin.

In einer Mondwanderung können wir wieder zu unseren Anteilen kommen. Vernachlässigte Anteile wieder entdecken oder Blockaden lösen.
Neues in uns entdecken und erleben. Wir spüren die Kräfte von Luna und gehen in unsere Dunkle Seiten. Wir erfahren Lösungen von Blockaden und erleben Freiheit und Verbundenheit.

Wir gehen bewusst Schritt für Schritt in die Dunkelheit und fühlen uns in unser Herz ein. Eine Mondwanderung ist immer ein Weg zum Herzen. Die Mondphasen haben eine kraftvolle Wirkung auf uns Menschen. So wirken die Mondphasen entscheidend auf die Persönlichkeitsbildung der Menschen ein.

Auch der Krafttort des Dengelstein wird bei unserer Vollmond Medizinwanderung dabei sein. Im Kemptner Wald spüren wir uns in die Natur ein und spüren diesen alten magischen und mystischen Ort.

Gemeinsam gehen wir jeder für sich aus der Dunkelheit heraus und beenden den Abend in Stille. Ob Vollmond oder Neumond, bitte dem Wetter entsprechende Kleidung anziehen, bei jeder Schamanischen Mond Medizinwanderung.

Gutes stabiles Schuhwerk und eine Taschenlampe für den Heimweg mitbringen. Bitte daran denken dass wir eine Zeitlang in der Natur sind und bring dir daher was zum Trinken mit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.