Herbstwanderung im Allgäu, der Dengelstein im Kemptner Wald

Durach: Kemptner Wald | An einem wunderschönen Oktobersonntag gingen wir in den Kemptner Wald um den Kraftort Dengelstein zu besuchen und zu erleben.
Das Wetter lud ein uns durch die Jahreszeiten zu bewegen und die Frische herbstliche Luft zu spüren.

So gingen wir durch den frühen Morgen-Nebel und der Kühle der letzten Nacht durch die mystischen Schleier und Tore in den Wald hinein.

Die Natur erstrahlte immer mehr in den vier Jahreszeiten.

So durften wir Frühlingshafte Schmetterlinge beobachten, die warmen Sonnenstrahlen auf unserer Haut spüren und die herbstlichen Farben der Bäume und Felder erspähen. Auch lag an versteckten Orten noch der Schnee, welcher letzte Woche im Allgäu bereits zum ersten Mal sich zeigte.

So erreichten wir auch den Dengelstein, eine alte mystische Kultstätte im Kemptner Wald.

Ein Kraftplatz und eine heidnische Gerichts- und Opferstätte aus alten Tagen.
Ein Ort zum Besinnen und schweigen, ein Ort zum reinspüren und innehalten.

Schön war auch das andere Besucher diesen Kraftort andächtig und mit Respekt begegnet sind, sich Zeit nahmen und inne gehalten haben.

Das Allgäu hat viele solcher Plätze welche uns Menschen oft einladen zu kommen, Kraft zu tanken, Ruhe zu finden oder auch Erkenntnisse zu gewinnen.
So gab es auch in unserer Wandergruppe Erkenntnisse und vor allem einen schönen kraftvollen Sonntag im Kemptner Wald.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.