Pferdesport im Ruhrgebiet

Zwei Großereignisse für Pferdefans läuten den Frühling in der Metropole Ruhr ein.

Zu den Top-Turnieren des internationalen Reitsports zählt der Signal Iduna Cup vom 6. bis 8. März in den Westfalenhallen Dortmund. Unter anderem steht das Finale der internationalen Dressurserie Meggle Champions auf dem Wettbewerbsprogramm, bei dem z.B. die amtierenden Mannschafts-Dressurweltmeister Isabell Werth und Fabienne Lütkemeier starten. Ebenfalls hochkarätige Leistungen verspricht das Finale der Springsportserie Masters League, bei dem Championats- und Grand Prix-Sieger um den Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland reiten.

Mehr als 200.000 Besucher werden vom 14. bis 22. März zur "Equitana" in der Messe Essen erwartet. Die weltgrößte Pferdemesse präsentiert zahlreiche Pferderassen und Spitzenreiter, etwa Ingrid Klimke, Helen Langehanenberg, Christian Ahlmann sowie Pat und Linda Parelli. Rund 850 Aussteller zeigen das umfassende Angebot rund um den Reitsport - vom Pferdemüsli bis zum Stallbau. Dazu gibt es ein 700 Stunden-Programm aus Shows, Wettbewerben und Lehrstunden.

Infos: www.reitturnier-dortmund.de und www.equitana.com.

Diese Nachricht habe ich vom Informationsdienst Ruhr - Die Agentur für Nachrichten aus dem Ruhrgebiet, www.idruhr.de, c/o Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen erhalten und gebe sie an dieser Stelle gerne weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.