Verfassungsschutzbericht NRW 2014

Der "Verfassungsschutzbericht des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2014" ist kostenlos beim Ministerium für Innern und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, Friedrichstraße 62-80, 40217 Düsseldorf, www.mik.nrw.de, erhältlich. Der Umfang beläuft sich auf 228 Seiten.

Der Verfassungsschutzbericht beschäftigt sich - in dieser Reihenfolge - mit dem Rechtsextremismus, Linksextremismus, Ausländerextremismus, Islamismus, Scientology und der Spionageabwehr. Unterstützt durch viele Schaubilder stellt das Werk den politischen Extremismus in dem westdeutschen Bindestrich-Bundesland vor. Interessant ist dieser Verfassungsschutzbericht deswegen, weil er sehr gründlich, umfangreich und detailliert über das Geschehen am politischen Rande berichtet. Wer sich für politische und politikwissenschaftliche Fragestellungen interessiert, hält mit diesem Verfassungsschutzbericht sicherlich lesenswerte Lektüre in den Händen. Der Schwerpunkt liegt auf der Tagesaktualität; ideologisches Hintergrundwissen kommt hinzu.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.07.2015 | 15:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.