Informationen zur politischen Bildung

Die Schriftenreihe "Informationen zur politischen Bildung" als solche wurde an anderer Stelle ja schon etwas umfangreicher vorgestellt. Von daher seien an dieser Stelle nur einige Ausgaben etwas genauer hervorgehoben.

Die Nummer 242 gibt es als überarbeitete Neuauflage aus dem Jahre 2006. Sie behandelt die Kommunalpolitik. Prof. Dr. Hans-Georg Webling füllt 64 Seiten. In idealtypischer Art und Weise wird hier der politische und juristische Rahmen abgesteckt, in dem sich Kommunalpolitik in Deutschland abspielt. Da jedes Bundesland seine eigene Kommunalverfassung und Traditionen hat, kann hier natürlich nur ein allgemeiner Überblick gegeben werden.

Die Ausgabe 319 vom 3. Quartal 2013 beschäftigt sich mit dem Thema "Energie und Umwelt". Manuel Berkel, Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Beck, Dr. Felix Matthes, Bernhard Pötter, Prof. Dr.-Ing. Detlef Schulz, Dr. Karen Schulz, Dr. Jens-Peter Springmann und Dr. Hans-Joachim Zeising füllen 76 Seiten. Diese Ausgabe ist sehr ingenieurswissenschaftlich ausgerichtet und erfordert von dem Leser schon ein gewisses Grundlagenwissen, um inhaltlich überhaupt folgen zu könnwn. In dieser Hinsicht fällt das Heft inhaltlich schon ein wenig aus dem Rahmen, auch wenn es thematisch durchaus interessant sein mag.

Die Ausgabe 265 ist ein Neudruck aus dem Jahre 2010. Sie beschäftigt sich mit der Revolution von 1848. Prof. Dr. Günter Wollestein berichtet auf 68 Seiten. Dies hier ist ein geschichtswissenschaftliches Werk. Die historischen Fakten werden sehr gründlich und umfangreich vorgestellt. Die Revolution von 1848 wird in der medialen Öffentlichkeite eher stiefmütterlich behandelt. Man kann daher sehr leicht den Eindruck gewinnen, sie sei ein unbedeutendes Randthema. Die hier vorliegenden Informationen wirkden diesem Eindruck entgegen.

Die Nummer 316 ist im 3. Quartal 2012 erschienen. Sie widmet sich dem Thema "Nationalsozialismus: Krieg und Holocaust". Michael Wildt berichtet auf 84 Seiten.

Die Zeit des Nationalsozialismus und des 2. Weltkrieges ist in der politischen und historischen Literatur eigentlich schon sehr gründlich behandelt worden. Dieses Heft bietet daher nunr einen allgemeinen Überblick.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.