"Ein Besuch im Zoo" oder...

Duisburg: Zoo |

Koalas sind keine Bären

Es ist das Bestreben des Zoo Duisburg die Tiere in einem großzügigen, tiergerechten und naturnah gestalteten Umfeld zu präsentieren und die Besucher in die spannende und erlebnisreiche Natur eintauchen zu lassen.



In Anlehnung an die Welt-Zoo und Naturschutzstrategie verfolgt der Zoo Duisburg, wie jeder wissenschaftlich geleitete Zoologische Garten, die folgenden vier Kernziele:

1.) Erhaltungszucht
Die Zucht bedrohter Tierarten, um diese vor der völligen Ausrottung zu bewahren, mit dem Fernziel, Nachzuchten dieser Tiere wieder auszuwildern, um Freilandpopulationen neu aufzubauen oder zu stärken.

2.) Erholung
Die meisten Menschen kommen in den Zoo, um ein paar schöne Stunden zu verbringen, sich an den Tieren zu erfreuen und sich vom Alltagsleben zu erholen.

3.) Wissensvermittlung
Die Zoobesucher sollen den Zoo mit einem besseren Wissen über die Tierwelt und einem besseren Verständnis für den globalen Natur- und Artenschutz verlassen.

4.) Forschung
Ein Zoologischer Garten bietet einzigartige Möglichkeiten, die Tiere zu erforschen, einerseits als elementare Forschung, die an den Wildtieren im Freiland nicht durchführbar ist, oder als Grundlagenforschung für weiterführende Forschungsarbeiten im Freiland.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
18.003
Elena Sabasch aus Hohenahr | 03.11.2013 | 22:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.