Traumzeit Festival 2014 - eine Rückschau in Bildern

Headliner am Sonntag: Zaz
Duisburg: Landschaftspark Duisburg-Nord | 15 200 Besu­cher wur­den am gesam­ten Wochen­ende gezählt, 4200 Kar­ten gin­gen über den Laden­tisch für 36 Bands samt Knap­pen­chor. MIA, Kitty, Daisy & Lewis und ZAZ spiel­ten als Head-Liner in der Kraft­zen­trale auf. In der Gieß­halle waren es Judith Holo­fer­nes, Mar­cus Wie­busch, Pan­téon Rococo, Bona­parte, The Not­wist, The War on Drugs und Selah Sue, die begeis­ter­ten, wäh­rend die Geblä­se­halle mit Nils Frahm, Lam­bert, Kat Fran­kie oder Jesper Munk lockte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.