FX-Kellerkirche 2.0 - Kindertreff mit Eigengewächs

Duisburg: Kellerkirche 2.0 | Die Zahl der Kinder die zum freitäglichen Kindertreff der Kellerkirche 2.0 kommen, hat sich im abgelaufenen Jahr verdoppelt, was die Betreuer vor eine ziemliche Herausforderung gestellt hat. Bei den Überlegungen, wie möglichst keines der Kinder zu kurz kommt, haben sich die Großen freiwillig bereit erklärt zu helfen.
Drei Mädchen zwischen 13 und 15 Jahren werden jetzt nach und nach als Gruppenhelferinnen geschult. Eine erste Einführung über 2 Std. fand am letzten Wochenende statt. Auch "Oma Elvi", die bereits seit Juni 2013 die Betreuer beim Basteln und der Beaufsichtigung unterstützt, hat an der Helferschulung teilgenommen.
Über allem stand der Verhaltenskodex der Evangelisch-mehtodistischen Kirche, der das christliche Menschenbild in den Vordergrund stellt. Weiter ging es dann natürlich auch mit ganz praktischen Dingen, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit, jetzt plötzlich Vorbild statt bisher Teil der Gruppe, Sicherheit, Vorbereitung von Spiel-/Bastelstunden, 1.Hilfe.
Bisher hatten sich die drei, Alina, Vivien und Laura, schon beim Kochen am ersten Freitag im Monat, dem s.g. FEIERABEND! ausprobiert. Das wollen sie unbedingt weitermachen bis sie irgend wann, das auch ganz alleine können.
Glücklich können sich die Verantwortlichen des Kindertreffs schätzen, dass sie so engagierte

Eigengewächse

ihr eigen nennen können.
Genau so glücklich dürfen aber auch die kleineren Kinder des Kindertreffs sein, dass sie durch die 3 Freiwilligen eine bessere Betreuung geniessen.
Für die Leiter des Kindertreffs liegt selbstverständlich ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.