Burg Linn in der Literatur

Christoph Reichmann: Museum Burg Linn; Verlag Schnell & Steiner Regensburg 2008; 16 Seiten; ISBN: 978-3-7954-5290-2

Burg und historischer Ortskern von Linn liegen im Südosten der Samt&Seide-sowie-Krawatten-Stadt Krefeld. Das Gebäude-Ensemble enthält nicht nur ein ortsgeschichtliches Museum sondern auch diejenigen Teile der Burganlage, die besichtigt werden können; auch eine Parkanlage gehört dazu. "Landschaftsmuseum des Niederrheins" lautet daher nicht zu Unrecht der Untertitel dieses Kunstführers. Seine Nummer lautet 1582.

Allgemeine Geschichte des Ortes sowie Baugeschichte und Architektur des Museums stehen überdeutlich im Vordergrund. Die Ausstattung des Musems fehlt - in dieser Hinsicht unterscheidet sich der vorliegende Kunstführer inhaltlich von vielen anderen aus dem prominenten süddeutschen Verlag.

Diverse Farbfotos illustrieren den Textteil, der sich eher auf einem geschichtswissenschaftlich-kunsthistorischen Niveau bewegt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.