Ausstellung des Kunstmalers Wolfgang Nocke im historischen Verwaltungsgebäude der ehemaligen Westfälischen Stahlwerke AG in Bochum

Am kommenden Wochenende, am 23.4. und am 24.04.16 findet, jeweils von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr, eine Ausstellung des Kunstmalers Wolfgang Nocke im historischen Verwaltungsgebäude der ehemaligen Westfälischen Stahlwerke AG statt.
( www.wolfgangnocke.com )
Der Gebäudekomplex an der Kohlenstr. 70 in Bochum wird heute als Bürogebäude genutzt.
Der heutige Eigentümer ist einer der bekanntesten Immobilien – Großhändler des Ruhrgebietes. ( www.schmidt-unternehmsgruppe.de )

Neben der Tätigkeit als Großhändler in Sachwerten knüpft die Schmidt-Unternehmensgruppe ein deutschlandweites Netzwerk mit dem Ziel der schleichenden Altersarmut entgegen zu wirken.

Hierzu nutzt man konsequent alle Möglichkeiten, die der Staat den Bürgern zur Abfederung der historisch niedrigen Zinsphase bietet.

Zum Netzwerk gehören auch die Firmen Luxtrade AG und Proimaging AG.

Von daher wundert es nicht, dass die geplante Ansiedlung zur Batterieherstellung bei Cottbus durch die Firma Tesla, dass Handelsblatt berichtete online am 17.11.2015 darüber, in den Überlegungen der Schmidt-Unternehmensgruppe eine nicht unbedeutende Rolle spielt.

Mit anderen Worten Kunst und Zukunftsvisionen schließen sich nicht aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.