Wetter an der Ruhr

Wetter an der Ruhr ist ein kleiner, weitestgehend unbekannter Ort in der Nähe von Hagen. Unter touristischen Gesichtspunkten hat der Ort bestenfalls die Burgruine Volmarstein sowie die evangelisch-lutherische Kirche zu bieten; weder eine Fußgängerzone noch sonstwelche Sehenswürdigkeiten (wie beispielsweise einen historischen Ortskern, Schlösser, Burgen oder Museen) reizen auswärtige Besucher zu Kommen.

"Ja, ja, da hat wieder jemand was zum Meckern," werden nun eingefleischte Wetter`sche Heimatfans sagen. Was soll man sonst aber auch für einen Ort berichten, der sein Bahnhofsgebäude in Stadtbücherei und Gastronomie umgewandelt hat?

Es sei hier schon die Frage erlaubt, wie sie auch bei anderen, vergleichbaren Ortschaften auftaucht. Die Infrastruktur (Einkaufs- und Arbeitsmöglichkeiten, Öffentlicher Dienst) mögen vor Ort in Wetter vorhanden sein; gibt es aber auch einen Freizeit- und Unterhaltungswert, der Jugendliche langfristig dort hält und möglicherweise auch neue Einwohner anlockt?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 29.12.2013 | 14:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.