Leineberglandbalkon im Duinger Berg

Blick aus dem Leineberglandbalkon
Duingen: Duingen | Es ist sicher eine der am schönsten gelegenen Schutzhütten im Leinebergland – zumindest die, mit dem vermutlich beeindruckendsten Ausblick. Am Lübbrechtser Steinbruch, 100 Meter über dem Külftal wurde der sogenannte Leineberglandbalkon erbaut.
Eine 6,30 mal 5,60 Meter große Hütte mit einem besonderen Clou: ein Balkon, der einen Blick bis nach Hannover, Alfeld und sogar zum Brocken erlaubt.

Vom rund 303 Meter hohen Balkon, der auf alten Fundamenten des Steinbruchs errichtet wurde,
lässt sich im Prinzip das komplette nordöstliche Leinebergland überblicken.
Der Standort der Hütte ist auch ein Kreuzungspunkt für die Wanderwege der Region.

Die Hütte liegt am Ith-Hils-Weg, dem Kansteinweg, dem Pottlandweg 1 (Panoramaweg genannnt) und bald auch am Königsweg Brüggen- Höxter.
Von der Hütte aus soll eine Treppe zur Kante des Steinbruchs führen. In Zukunft könnte dort eine
weitere Aussichtplattform einen Blick in den Steinbruch ermöglichen.
Die Kosten für den Bau des Leineberglandbalkons hat die Samtgemeinde Duingen getragen.
Der Heimatverein Külftal hat die Patenschaft für die neue Hütte übernommen.

Heimatverein Külftal e.V.

Wo steht der Leineberglandbalkon Karte

Rundweg zum Leineberglandbalkon
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.