Qualifikation EM 2016: Deutschland gegen Schottland - Vorbericht und Aufstellung

Torwart Manuel Neuer (Foto: de.freepik.com)

Am Sonntag startet der Weltmeister in die Qualifikation für die EM 2016 mit der Begegnung gegen Schottland. Nach dem verpatzten Testspiel gegen Argentinien (2:4) haben DFB-Coach Jogi Löw und sein neuer "Co" Thomas Schneider mit erheblichen Personalprobleme zu kämpfen. Gelingt trotzdem der Auftaktsieg gegen die Schotten?

Nach dem verlorenen Testspiel gegen Argentinien muss Bundestrainer Joachim Löw auf weitere personelle Ausfälle reagieren. Aufgrund einer Oberschenkelzerrung bei Mittelfeldspieler Julian Draxler musste der Trainer kurzfristig umdisponieren und nominierte den Schalker Sidney Sam für das EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland am Sonntag, den 07.09.2014 um 20.45 Uhr nach. Laut spiegel.de werden vermutlich auch Matts Hummels und Mesut Özil beim Qualifikationsspiel gegen Schottland ausfallen. Deswegen sind weitere Nominierungen sehr wahrscheinlich.

Schottland nicht zu unterschätzen

Die Schotten verpassten zwar knapp die WM-Teilnahme in diesem Jahr, sind aber in den letzten sechs Spielen ungeschlagen und deshalb ein nicht zu unterschätzender Gegner. Aber auch wenn die deutsche Nationalmannschaft in einer deutlich schlechteren Verfassung ist als noch zur WM in Brasilien, ist ein deutlicher Sieg zum Auftakt der EM-Qualifikation gegen die Schotten Pflicht. Dennoch haben Jogi Löw und sein neuer Assistent Thomas Schneider bis Sonntag noch viel zu tun, um die DFB-Elf für die Begegnung fit zu machen.

Welche Elf wird am Sonntag gegen Schottland auflaufen?

Das ist die voraussichtliche Aufstellung der deutschen Nationalelf: Im Tor dürfte Manuel Neuer stehen. In der Abwehr sollen Kevin Großkreutz, Benedikt Höwedes, Erik Drum und Jerome Boateng spielen. Im defensiven Mittelfeld werden wohl wie bereits im Spiel gegen Argentinien Christoph Kramer und Toni Kroos beginnen, davor wird vermutlich eine Dreierkette aus Thomas Müller, Marco Reus und WM-Held Mario Götze agieren. Einzige Sturmspitze dürfte wieder Mario Gomez sein.

Anpfiff des EM-Qualifikationsspiels gegen Schottland ist am 07.09.2014 um 20.45 Uhr in Dortmund. Das Spiel wird im FreeTV live auf RTL übertragen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Spiel im kostenlosen Livestream von RTL Now zu sehen.

Die weiteren Gegner in Gruppe D der EM-Qualifikation der DFB-Elf lauten
Georgien, Gibraltar, Irland und Polen. Hier gibt es den kompletten Spielplan der deutschen Nationalmannschaft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.