Umbau der Heinrich-Heine-Allee an der Altstadtwache

Freie Wähler-Ratsherr Dr. Klaus Kirchner
An der Heinrich-Heine-Allee kommt es zu Stoßzeiten immer wieder zu Konfliktsituationen zwischen Polizeifahrzeugen und wartenden Taxen, die sich dort teilweise bis zur Mühlenstraße und darüber hinaus zurückstauen.
Die Polizeifahrzeuge der Altstadtwache haben damit immer wieder Probleme bei der Ausfahrt.
Ein Teil der Politik will nun die Bordsteine an den Parkplätzen der Einsatzfahrzeuge absenken, damit diese gegebenenfalls Geh- und Radweg nutzen können.

FREIE-WÄHLER-Ratsherr Dr. en jur. (BOL) Klaus Kirchner: „Diese so genannte kleine Lösung ist in Wirklichkeit keine Lösung. Hier werden bestenfalls auch noch die Radfahrer gefährdet und die Lage wird noch unübersichtlicher.
Besser wäre es, über einen neuen Standort für die Altstadtwache nachzudenken, wie es schon Ex-PP Herbert Schenkelberg gefordert hat, so dass die Einsatzfahrzeuge bei der Ausfahrt nicht behindert werden und in beide Richtungen abfahren können. Auf Dauer werden wir wohl um eine solche Lösung nicht herumkommen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.