Steuereinnahmen / Netto-Finanzposition der Stadt Düsseldorf

Im Lichte des jüngsten Controllingberichtes des Kämmerers und aus der Sorge um einen ausgeglichenen Haushalt ergeben sich für die Ratsfraktion FREIE WÄHLER eine Reihe von Fragen. Neben Einsparmöglichkeiten und solider Haushaltsführung ist die Ertragsseite die wichtigste Säule eines ausgeglichenen Haushalts.
Die Ratsfraktion FREIE WÄHLER wird deshalb wie gewohnt in der kommenden Sitzung des Rates am 14. November ihre schon traditionellen Fragen nach den Einnahmen der Stadt stellen.

1. Wie hoch sind die liquiditätswirksamen Einnahmen von “Steuern und ähnlichen Abgaben“ und als Teilmenge davon die liquiditätswirksamen GewSt-Einnahmen bis zum 31. Oktober in Summe und aufgeschlüsselt nach Monaten?

2. Wurden die durchschnittlichen Planwerte erreicht?

Ratsherr Dr. en jur. (BOL) Klaus Kirchner: „Wir möchten einen kontinuierlichen Überblick über die aktuelle Situation auf der Ertragsseite gewinnen, damit wir die Ausgaben- und Haushaltsentscheidungen des Rates besser einordnen und mit den Bürgern kommunizieren können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.