Handwerkskammer verteidigt Sparkasse

Mit Unverständnis reagiert die Handwerkskammer Düsseldorf auf Kritik an einer angeblich wenig mittelstandsfreundlichen Kreditpolitik der Stadtsparkasse. Die „Rheinische Post“ zitierte am Donnerstag namentlich nicht genannte Lokalpolitiker, die bestätigt hätten, dass das öffentlich-rechtliche Institut zu wenig risikoreich am Markt operieren würde. Zunehmend würden sich kleine und mittlere Unternehmen aufgrund des Kreditgebarens der Stadtsparkasse von dem Kreditinstitut abwenden.

Kammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Fuhrmann stellt klar: „Das Handwerk ist im Gegenteil mit der Stadtsparkasse in den letzten Jahren gut gefahren“, so der Handwerksvertreter. In der Betriebsberatung der Handwerkskammer gehöre die Kreditvergabepraxis durch die Stadtsparkasse Düsseldorf „zu den Vorbildlichen“, so der Kammerverwaltungschef.

Fuhrmann: „Für den handwerklichen Mittelstand sind die Geschäftsbeziehungen zu den örtlichen Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken von eminenter Bedeutung. Vertrauen, kurze Wege, persönliche Markt- und Unternehmenskenntnisse und damit das Verständnis, was der handwerkliche Mittelstand gerade im Hinblick auf seine Kreditversorgung benötigt, spielen im gemeinwirtschaftlichen Bankensektor eine besondere Rolle. Deshalb nutzen 90 Prozent der Mitgliedsunternehmen diese Häuser als Hausbanken.“

Generell und über alle Bankentypen hinweg sei die Kreditvergabe aufgrund verschärfter internationaler Regelungen allerdings komplexer geworden. „Hundert Prozent Kreditgewährung geht auch nicht. Im Einzelfall muss ein Institut manchmal auch einen Existenzgründer und Betriebsinhaber vor sich selbst und einer möglichen Überschuldung schützen“, ergänzt Fuhrmann. „Im Übrigen haben wir den Eindruck, dass mit Arndt Hallmann auch wieder mehr Ruhe und Konzentration in die Arbeit des wichtigsten Düsseldorfer Kreditinstituts eingezogen ist.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.