FW-Antrag im Stadtrat: Einrichtung von Betriebskindergärten

Die Stadt ist gefragt, wenn es gilt, familienfreundliche Unternehmen anzusiedeln und als Wohnort attraktiv für Fachkräfte und junge Familien zu sein. Hier können Anreize durch entsprechende Infrastruktur und familienfreundliche Angebote geschaffen werden, um sich den Folgen der demographischen Entwicklung zu stellen.
Das Thema Familienpolitik, insbesondere die bessere Balance von Familie und Arbeitswelt sowie der Ausbau der Kindertagesbetreuung sind auch in Düsseldorf von großer Wichtigkeit. Die demographische Entwicklung unserer Stadt erfordert ein klares Bekenntnis zu einer nachhaltigen, dauerhaften und integrierten Familienpolitik.
Der Anteil der kinderlosen Paare nimmt deutlich zu, er liegt derzeit bereits bei über 30%. Nur jede fünfzehnte Familie hat drei oder mehr Kinder. Der Ruf nach ausschließlicher Zuwanderung wird der Wirtschaft auf Dauer ebenso wenig helfen, wie das einseitige Verlangen an die Kommunen, ein ausreichendes Angebot an Betreuungsplätzen vorzuhalten. Die Kommunen sind daher aufgefordert umzudenken und die Grundlagen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für junge Menschen grundlegend und schnell zu verbessern. Betriebskindergärten können hier ein wichtiger Beitrag sein.

Ratsfrau Chomicha El Fassi: „Die Ratsfraktion FREIE WÄHLER wird daher am kommenden Donnerstag im Stadtrat beantragen, dass Betriebskindergärten bei der Stadt Düsseldorf, den städtischen Gesellschaften und kommunalen Unternehmen eingerichtet werden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.