FREIE WÄHLER: Oberbilker Markt – Aufklärung dringend nötig!

Über fünf Jahre lang geht nun schon die Planung für den Umbau und die Umgestaltung und Verschönerung des Oberbilker Markts.
2,7 Millionen waren dafür angesetzt. 1,5 Millionen davon sollten vom Land NRW kommen.
Doch dazu kam es nicht. Jetzt sollen gerade noch 1,5 Millionen übrig sein, vielleicht beantragt oder auch nicht.
Ratsherr Dr. Klaus Kirchner: „Uns FREIE WÄHLER interessiert an dieser Stelle nicht, wo die Bürokratie da gehakt hat oder wer in der Verwaltung letzten Endes irgendwann mit vielen Worten erklärt, dass niemand dafür verantwortlich ist und auch nicht sein kann, und schon gar niemand einen Fehler gemacht hat.
Für uns gehört diese Angelegenheit in eine Reihe mit anderen Dingen, die die Stadt in letzter Zeit viel Geld gekostet haben. Ich habe dies in meiner Haushaltsrede deutlich gemacht. Über hundert Millionen Euro an offenen Forderungen mussten abgeschrieben werden, weil sie nicht eingetrieben wurden. Stattdessen mussten Steuergelder eingesetzt werden
In Oberbilk geht es um Zuschüsse, die wir, warum auch immer, nicht erhalten und deshalb auch hier Steuergelder Düsseldorfer Bürger einsetzen müssen. das kann so nicht weitergehen. Die Bürger haben ein Recht darauf, dass wir mit ihren Steuern sorgsam umgehen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.