Ernst & Young Studie bestätigt Analyse der FREIEN WÄHLER Düsseldorf

Düsseldorf verzeichnete mit einem Plus von 109 Prozent auf 228,3 Millionen Euro den stärksten Anstieg der Verschuldung deutscher Großstädte seit 2010
Damit bestätigt die Studie von Ernst & Young zur Finanzlage der Kommunen die Untersuchung der FREIEN WÄHLER zum Haushalt der Stadt Düsseldorf, die der Stadt und dem Kämmerer nicht nur die Schuldenfreiheit abspricht, sondern auch deutlich macht, dass der Haushalt seit Jahren nicht ausgeglichen ist und das Defizit regelmäßig durch einen Griff in die Rücklagen gedeckt wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.