Düsseldorf: Messe stärken!

Die Zahl der Messegäste in Düsseldorf geht zurück. Die ausländischen Delegationen werden kleiner. Dafür ist der Anteil der Entscheider größer.
Bisher sei der Rückgang der Besucherzahlen für die Messe kein Problem, so Werner Dornscheidt, der Chef der Messe. Für Düsseldorf könne dies sogar von Vorteil sein, da es aufgrund des höheren Anteils an Entscheidern bessere Chancen auf schnelle Abschlüsse von Neugeschäften gebe.

Ratsherr Dr. Klaus Kirchner: „Die Messe Düsseldorf ist stark an Investitionsgütern ausgerichtet. Der Rückgang der Besucherzahlen hat auch damit zur tun. Derzeit mag sich das noch nicht so sehr auf das Ergebnis der Messe auswirken. Wir haben es hier aber mit einem langfristigen Trend zu tun, der sich fortsetzen wird und auch die Umsätze in der Stadt im Bereich Hotel, Gastronomie und Taxigewerbe beeinflussen wird.“

Ratsfrau Chomicha El Fassi: „Wenn wir die Düsseldorfer Messe stärken wollen, sollten wir dafür sorgen, dass künftig auch publikumsstarke Messen nach Düsseldorf kommen. Ich denke hier an attraktive auf junges Publikum ausgerichtete Veranstaltungen, wie sie etwa die „gamescom“ in Köln darstellt. Dies bringen hohe Besucherzahlen. Die sind gut für die Messe und die Stadt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.