Schüler haben Spaß beim Backen

Schüler der St. Rochus-Schule mit Ex-Venetia Ursula Hofer, Projektleiter Professor Karsten Müssig und Bäckermeister Thomas Zimmermann (von links nach rechts). (Foto: DDZ)

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ möchte, dass Kinder gesünder essen. Gemeinsam backten Düsseldorfer Grundschüler im Februar mit den Düsseldorfer Handwerksbäckern und der Ex-Venetia Ursula Hofer.

In der überbetrieblichen Lehrbackstube lernten die Kinder aus erster Hand, was im Vollkornbrot steckt und warum es so wichtig für eine ausgewogene Ernährung ist. Der Spaß kam aber nicht zu kurz. Neben Vollkornbrot und anderen Spezialitäten backten die Kinder unter Anleitung auch Karnevalsmasken. Unterstützung erhielten sie von Ex-Venetia Ursula Hofer, sie unterstützt die SMS-Initiative als Patin: „Als Ärztin sehe ich täglich die Folgen einer Fehlernährung und freue mich, dass die Kinder schon früh lernen, worauf es bei einer ausgewogenen Ernährung ankommt.“

Projektleiter Prof. Karsten Müssig ergänzt: „Angesichts der großen Anzahl der Kinder, die ohne Frühstück zur Schule gehen, möchten wir ihnen vermitteln, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist, um die Energiereserven wieder aufzufüllen und für die Anforderungen eines Schultags gewappnet zu sein.“

Mit der von Prof. Karsten Müssig geleiteten Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." sollen Kinder in Düsseldorfer Grundschulen für gesunde Ernährung und mehr Bewegung gewonnen werden. Die Kinder erhalten zusätzliche Unterrichtsstunden zur Ernährung in Kooperation mit dem Bildungszentrum für Diätassistenz der Kaiserswerther Diakonie und das von der Sportwissenschaftlerin Dr. Kerstin Ketelhut für Grundschulen entwickelte Bewegungsprogramm „Fitness für Kids“. Die Krankenkassen IKK classic und KKH, diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, weitere namhafte Partner und Düsseldorfer Persönlichkeiten unterstützen das Projekt. Schirmherr ist Oberbürgermeister Thomas Geisel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.