Raymund Hinkel und Norbert Opfermann auf Literatur-Tour

Düsseldorf: Düsseldorf |

An diesem Wochenende verwandelte sich die Königsallee in ein Paradies für Bücherwürmer, Leseratten und Schnäppchenjäger. Zum 29. Mal fand dort der Düsseldorfer Bücherbummel statt. Über 90 Stände waren aufgebaut, darunter zwei Lesezelte, Bühnen, Gastronomieangebote und Info- und Verkaufsstände von Buchhandlungen, Verlagen und Kulturinstitutionen, die zum Stöbern einluden.

Im Lesezelt auf der Kö boten Raymund Hinkel und Norbert Opfermann statt einer Lesung eine besondere Stadtführung zu ihrem gleichnamigen Buch „Mein Düsseldorf: die Altstadt“ an. In ihrem Stadtführer erzählen sie Dönekes, und Historisches zu Sehenswürdigkeiten, Gastronomie sowie zum Handwerk. Einige Stationen liefen sie auf ihrer Literatur-Tour an: Der Weg führte vom Heine-Denkmal auf dem Schwanenmarkt über den Carlsplatz zum Uerige und weiter zum Hoppeditz-Denkmal sowie dem Marktplatz mit dem Jan-Wellem-Denkmal zum Stadterhebungsmonument am Burgplatz. Für die Teilnehmer war dies eine Geschichtsstunde der besonderen Art, bei der Raymund Hinkel noch einige persönliche Dönekes aus der Familiengeschichte beisteuerte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.