Ausstellungstipp: Die Wittelsbacher am Rhein

Was haben denn die Bayern mit Düsseldorf zu tun? Nun, eine ganze Menge, denn unser Kurfürst "Jan Wellem" entstammt der pfälzischen Linie der Wittelsbacher. In Mannheim gibt es dazu eine aufwändig gestaltete Ausstellung mit vielen interessanten Ausstellungsstücken. Im Mannheimer Schloss ist auch ein Raum Jan Wellem gewidmet.

Wie würden wir Düsseldorfer heute wohl von Jan Wellem denken, wenn er nach dem Tode seines Vaters in die Kurpfalz umgezogen wäre? Aber dort hatten die Franzosen im Pfälzischen Erbfolgekrieg das Heidelberger Schloss seiner Familie schwer beschädigt, so dass es unbewohnbar war. So blieb Jan Wellem hier und baute Düsseldorf weiter zur Residenzstadt aus.

Kurfürst Carl Theodor (er baute u.a. Schloss Benrath) trat schließlich das bayrische Erbe der Wittelbacher an und zog von Mannheim nach München um.

Die Ausstellung findet in Mannheim an zwei Orten statt: im "Reiss-Engelhorn-Museum" (Museum Zeughaus) und im Barockschloss Mannheim. Die Ausstellung läuft nur noch bis zum 2. März. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro (für beide Ausstelllungsorte).

weitere Infos hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.