Farbgestaltung in kleinen Räumen

Wer in seiner Wohnung kleine Räume hat, braucht oft lange, bis die Einrichtung stimmt. Denn oft passen die nötigen Möbel nicht in den Raum oder lassen nicht zu, dass man sich darin noch bewegen kann. Entsprechend schwierig ist oft die Planung eines solchen Raums.
Was die meisten jedoch bei der Einrichtung von kleinen Räumen ignorieren, ist, dass schon die Farbwahl den Raum stark beeinflussen kann. In kleinen Räumen kann die richtige Farbe dafür sorgen, dass der Raum viel größer und luftiger wird. Mit ein bisschen Planung können kleine Räume dann ganz groß herauskommen.
Gute Tipps zur idealen Gestaltung kleiner Räume gibt's direkt vom Experten LanaKK:

Dunkle Farben

Einen kleinen Raum komplett in einer dunklen Farbe zu streichen, sollte man am besten vermeiden. Auch wenn ein dunkler Farbton vielleicht am Anfang modern und elegant wirkt, verkleinert ein solche dunkler Ton den Raum nur zusätzlich und kann erdrückend wirken.
Außerdem sollte man sich darüber klar werden, dass Farben die Gefühle beeinflussen können, wie wissenschaftliche Studien zeigen. Wer etwa einen kleinen Raum in Rot streicht, steigert damit vermutlich die Aggressivität. Andere Farben, etwa braun oder dunkelgrün, können Depressionen verstärken.
Stattdessen sollte man in einem kleinen Raum auf helle Farben und viel Licht achten. Das kann man auch ganz leicht selbst umsetzen - ohne professionellen Innenarchitekten. Auch auf die Lieblingsfarbe Dunkelrot muss niemand verzichten. Es gilt jedoch, dass weniger mehr ist. Bei einem kleinen Raum sollte man eher einige wenige farbliche Akzente setzen, etwa durch eine einzelne Wand in der Lieblingsfarbe oder indem die Möbelgestaltung mit einbezogen wird.

Akzente setzen

In einem kleinen Raum sollte man statt großflächiger, farbiger Gestaltung eher auf kleine Akzente setzen. In den meisten Baumärkten sind mittlerweile beispielsweise Schablonen erhältlich, mit denen man stylische Wandmotive ganz einfach auftragen kann (natürlich lassen sich solche Schablonen auch aufwendig selbst gestalten). Andere Akzente können Pflanzen oder Bilder sein. Diese haben den Vorteil, dass sie schnell ausgewechselt werden können und somit mehr Abwechslung in die Einrichtung bringen.
Auch der Retrolook kann in einem kleinen Zimmer zum Highlight werden. Dazu einfach eine Tapete mit einem ausgefallenen Muster oder bunten Farben kaufen. Werden nur ein oder zwei Bahnen der Tapete in einem hell gestrichenen Zimmer eingesetzt, wirkt das sehr edel.

Decken bedenken

Viele kleine Räume haben zusätzlich das Problem, dass sie niedrige Decken haben. Auch hier kann man jedoch mit der Farbgebung des Raums tricksen. Wer einen hellen Farbton für die Decke wählt und auf niedrige Möbel achtet, vergrößert den Raum damit optisch. Um die Farbgestaltung harmonisch zu halten, sollte man am besten einen hellen Farbton aus der Farbfamilie des Wandtons wählen. Wer stattdessen lieber auf Kontraste zur Wandfarbe setzt, sollte die Deckenfarbe sehr hell wählen und einige Zentimeter der Wand im selben Ton streichen.

Farben kombinieren

Neben der Gestaltung der Farben ist natürlich die Wahl des richtigen Tons wichtig. Insbesondere kalte Farben eignen sich für kleine Räume, da sie solche Räume visuell vergrößern. Für kleine Räume sollte man deshalb Nuancen von Blau bis Grün wählen. Grün wirkt zusätzlich auch beruhigend und kann sehr einfach mit Holzmöbeln kombiniert werden.
Weiße Wände sind ein Klassiker, können jedoch in kleinen Räumen schnell steril und langweilig wirken. Hier sollte man auf die richtige Kombination mit Böden und Möbeln achten - dunkles Holz eignet sich gut, um weiße Wände aufzulockern.
Egal, welchen Wandton man wählt, gerade in kleinen Räumen muss er mit der Farbe der Möbel und des Bodenbelags harmonieren. Wer einen kleinen Raum streicht sollte außerdem die richtige Technik wählen: In Längsrichtung, also von oben nach unten, kann der Raum noch einmal optisch vergrößert werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.