Wie wird der Sommer 2014?

Wie wird das Wetter im Sommer? (Foto: Petra Schmidt / pixelio.de)

Das Wetter im Frühling war bisher mit seinen angenehmen Temperaturen im Vergleich zum letzten Jahr sichtlich wärmer. Was heißt das für den Sommer dieses Jahr? Wird es ein super Badewetter geben, oder müssen wir uns auf abwechslungsreiches und mildes Wetter einstellen?

Während sich die ersten Deutschen auf einen „Super-Sommer“ freuen, welches viele Medien dem deutschen Volk verspricht, ist Vorsicht geboten. Vor allem wegen des viel zu warmen und deutlich zu trockenen Wetterabschnitts zwischen Dezember und April ist laut Prognose ein normaler bis leicht kühler Sommer möglich. Das kommt daher, dass das so genannte Ausgleichsverhalten dafür sorgen könnte, dass der Sommer 2014 eher kühl ausfallen wird.

Der Sommer fällt womöglich milder aus

Wenn man sich das Langfristmodell ansieht, spricht man zwischen Juni und August nicht von einem „Super-Sommer“. In statistischer Hinsicht gab es schon Hinweise, dass ein Abschnitt zwischen April und Juni nicht sonderlich warm wird, was nun im Mai eingetroffen ist. Betrachtet man dabei das Zirkulationsmuster, so verhält sich dieses anders, als das in den letzten Monaten der Fall war - sollte das bis Ende Mai anhalten so ist davon auszugehen, dass das Ausgleichsverhalten auch weite Teile vom Juni bestimmen kann. Aber wie gesagt, dass sind nur Prognosen, die natürlich von der Realität abweichen können, wir hoffen trotzdem auf einige schöne Badetage dieses Jahr in Deutschland.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.