Unwetterwarnung für Nordrhein-Westfalen, Bayern und Rheinland-Pfalz

Immer ein Auge auf aktuelle Unwetterwarnungen haben. (Foto: tpsdave/pixabay)

Nach einem tollen Wochenend-Wetter geht es diese Woche wieder bergab mit den Temperaturen. Es stehen sogar Unwetter und Warnstufe Orange bei Starkregen in einigen Bundesländern bevor!

Wer jetzt dachte, dass der Regen und die Gewitter in den letzten Tagen alles waren, der irrt sich. In einigen Bundesländern wird es starken Regen und sogar ein Unwetter geben. Wer ist alles betroffen? Auf starken Regen dürfen sich vor allem Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gefasst machen. Hier gilt Warnstufe Orange. Auch im südlichen Teil von Bayern wird es ganz schön nass werden, Teile von Hessen und Berlin/Brandenburg sind auch betroffen.

Warnstufe Gelb bei Gewitter

Mit einem Gewitter müssen mehrere Bundesländer rechnen. Eine Vorwarnung auf ein Unwetter ist in den Bundesländern Schleswig-Holstein/Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin/Brandenburg, Sachsen, Teile von Bayern, Sachsen-Anhalt, und Niedersachen/Bremen. Hier gilt Vorsicht zu geben, denn bei Vorwarnungen(Gelb) werden bis zu 48 Stunden im Voraus herausgegeben, wenn Unwetter in Deutschland möglich sind. Jedoch können noch Änderungen in der Intensität oder zeitlichen Ablauf geben.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.